• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge – B211 voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++

Unfall Bei Großenmeer
Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge – B211 voll gesperrt

NWZonline.de Region Ammerland

Zähne, Kräuter und ein Dach

15.08.2019

Süßes gab es natürlich nicht, dafür enthielten die Schultüten, die sich zwei Kinder am Mittwoch in Rastede abholen durften, jede Menge Nützliches zum Schulstart. Lasse Rind (6) aus Jeddeloh I und Johanna Becker (6) aus Varel hatten sich an einer Aktion der Zahnärztekammer beteiligt. In der Praxis der Zahnärzte Christian Loitz und Coletta Schröder-Loitz in Rastede nahmen die beiden Kinder die Schultüten in Empfang, die etwas zum Malen, zum Basteln und etwas für die Zähne enthielten. Coletta Schröder-Loitz gab den Eltern der Kinder noch einen nützlichen Tipp mit auf den Weg: Kinder sollten keine Apfelschorle trinken, weil diese den Zahnschmelz stark angreifen würde.

Spitzwegerichblätter lindern Insektenstiche, Lavendel auf dem Kopfkissen hilft beim Einschlafen, bei Ankündigung einer Erkältung hemmen Kapuzinerkressenblätter deren Ausbruch: Diese nützlichen Tipps und vieles andere mehr erfuhren jetzt die Mitglieder des Vereins Hauswirtschaft bei einer Exkursion ins Emsland. Wie Vorsitzende Friedegund Reiners aus Ipwege berichtet, führte der Ausflug zum Kräuterhof Rosen in Geeste. Zuvor gab es Flammkuchen satt in sieben verschiedenen Variationen – von klassisch herb bis süß. Die Teilnehmerinnen waren von dem informativen Nachmittag begeistert und stellten der Kräuterfee viele Fragen.

Die Rasteder Waldkindergartengruppe „Waldigel“ hat ein neues Dach über dem Kopf. Das alte Dach der Unterkunft war trotz Reparaturen nicht mehr zu retten. Bei Regen tropfte es kräftig durch, und die Kinder saßen beim Frühstück im Nassen. Das Oldenburger Bedachungsunternehmen A. Heick sponserte dem Kindergarten deshalb ein neues Dach, berichtet Geschäftsführer Alexander Heick. Vier Mitarbeiter meldeten sich für den Einsatz freiwillig. Frank Grotelüschen, Lutz Westerburg, Stephan Cordemann und Paul Matthes Hopf schleppten das Material heran, hämmerten und nagelten. Durch den Einsatz von zwei Lichtplatten sei das neue Dach jetzt viel langlebiger und heller. Der Verein Waldkindergarten Rastede bedankte sich für die Spende und die Unterstützung auch aus Reihen der Eltern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.