• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Zahlreiche Feiern

31.08.2019

Vergnügliche Tage im Matsch können jetzt die Kleinen genießen, die die Kita Jahnallee in Westerstede besuchen. Dort wurde nämlich jetzt die neue Matschanlage eingeweiht, die vom Förderverein der Kita mit Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanziert und von der Tischlerei Jann König eigens dafür angefertigt wurde.

Der Förderverein Kita Jahnallee hat zwei Jahre lang auf die Matschanlage gespart. Kaum ist das Projekt abgeschlossen, geht’s schon in die Planung für das nächste: bewegliche Spielwände im Krippenbereich.

Der Leiter des Referats Gartenbau und Landschaftsbau im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Dr. Thomas Schmidt, besuchte jetzt Baumschulen der Region. Während seiner dreitägigen Stippvisite konnte sich Dr. Thomas Schmidt umfassend über die Baumschulen im Oldenburger Anbaugebiet informieren. Im Mittelpunkt der Gespräche standen dabei Themen wie die Torfreduzierung in gärtnerischen Substraten, die Pflanzengesundheit sowie die zunehmende Belastung der Betriebe durch immer weitergehende gesetzliche Vorgaben. Auch der zunehmende Fachkräftemangel und die erschwerten Bedingungen beim Export von Pflanzen konnten mit dem Vertreter des Ministeriums erörtert werden.

Dr. Thomas Schmidt zeigte sich beeindruckt von der Vielfalt der Baumschulbetriebe im Ammerland und in Wiesmoor und deren Sortimentsvielfalt. Der Vorsitzende des Landesverbandes Weser-Ems im Bund deutscher Baumschulen, Renke zur Mühlen, machte gegenüber dem Gast aus Berlin deutlich, dass es ohne entsprechende Rahmenbedingungen zunehmend schwieriger wird, qualitativ hochwertige Pflanzen zu produzieren, für die die Baumschulen der Region in Deutschland und Europa bekannt sind.

In einem Gottesdienst sind zwei langjährige Mitarbeiterinnen des Evangelischen Bildungswerkes Ammerland in den Ruhestand verabschiedet und ihre Nachfolgerinnen in den Dienst eingeführt worden. Kreispfarrer Lars Dede entpflichtete in der Westersteder St.-Petri-Kirche Traute Wittwer und Dagmar Wardenburg aus ihrer bisherigen Verantwortung als Verwaltungsmitarbeiterinnen. Traute Wittwer war 27 Jahre, Dagmar Wardenburg acht Jahre im Evangelischen Bildungswerk Ammerland tätig. Geschäftsführer Peter Tobiassen bedankte sich in der anschließenden Feierstunde bei beiden für die engagierte, zuverlässige und von gutem Augenmaß getragene Zusammenarbeit und für die gemeinsame Freude an Innovationen. „Es ist nicht selbstverständlich, dass ausscheidende Mitarbeiterinnen noch mit einem solchen Elan an Zukunftsfragen gehen, wie Sie es bis zum letzten Tag Ihres Dienstes getan haben.“

Neu im Evangelischen Bildungswerk Ammerland sind Nicole Rowold und Jessica Janßen. Sie wurden feierlich in ihren neuen Aufgabenbereich eingeführt. Kreispfarrer Dede wünschte beiden Gottes Segen für ihren Dienst. „Wir freuen uns sehr darüber, dass sie mit ihrer Tätigkeit die erfolgreiche Arbeit unseres Bildungswerks mitgestalten werden.“

Von Mühle zu Mühle lautete das Motto der diesjährigen Fahrradtour der Unternehmerfrauen im Handwerk Landkreis Ammerland. 14 Mitglieder nahmen an der Fahrt teil. In Edewecht an der Kokerwindmühle wurden sie von Dr. Hans Fittje begrüßt. Nach einem Glas Sekt folgte bei strahlendem Sonnenschein eine 25 km lange Tour.

Der nächste Termin findet am Donnerstag, 19. September, statt. Besichtigt wird dann der Bioladen und Eine-Welt-Laden in Westerstede. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen. Infos unter Telefon   0 44 88/29 75 bei Tanja Heiler.

Ein erfolgreicher Examensabschluss des Ausbildungskurses 09/16 des Ammerländer Ausbildungszentrums in Westerstede konnte nach den mündlichen Prüfungen gefeiert werden. In drei Jahren Ausbildung, 2100 Stunden Theorie und 2500 Stunden praktische Ausbildung, haben die 17 Frischexaminierten der Krankenpflegeschule in Westerstede das nötige Wissen für die Ausübung des Berufs erhalten.

Im Rahmen der Abschlussfeier wurden ihnen in Anwesenheit geladener Gäste die Zeugnisse und Urkunden ausgehändigt. Währenddessen zeigte sich auch die Kursleiterin Ivonne Holtkötter sichtlich stolz. Die Ammerland-Klinik gratuliert und freut sich mit den Absolventinnen und Absolventen. Acht der fachkundigen Nachwuchskräfte bleiben der Ammerland-Klinik erhalten und starten hier in das Berufsleben.

Jüngst waren die Einwohnerinnen und Einwohner zu Einwohnerversammlungen eingeladen, um sich über Aufgaben und Projekte der Stadt zu informieren. Bürgermeister Klaus Groß hielt anhand einer Power-Point-Präsentation einen spannenden und manchmal auch amüsanten Rückblick. So gab es neben allgemeinen Informationen viele Bilder zu sehen. Klaus Groß ging auch auf Projekte ein, die während seiner Amtszeit umgesetzt worden sind. Für den Blick in die Zukunft waren dann die Mitarbeiter des Rathauses gefordert. Hilke Hinrichs, Ingo Leffers, Insa Wetenkamp, Karen Pottek, Rico Busch und Bodo van Rüschen berichteten über anstehende Themen und Vorhaben. Ob Kinderbetreuung, die Haushaltsentwicklung oder die Ausweisung von Baugebieten - die Besucher erhielten vielfältige Informationen. Dabei war bei allen die Devise: Westerstede ist besonders, denn wir stehen im ständigen Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern. Und das solle auch so bleiben, so der Wunsch für die Zukunft.

„Einwohnerversammlungen finden regelmäßig statt“, so Groß. „Ich möchte diese aber auch nutzen, um Ihnen allen Danke zu sagen. Den Ratsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit, den Ehrenamtlichen für Ihr außerordentliches Engagement und allen Bürgerinnen und Bürgern für Ihr Vertrauen“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.