• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Zeit für Erinnerungen

25.09.2018

Die Feier ihrer Diamanten Konfirmation nahmen Elke Wöbken, Antje Witte und Holger Frömert zum Anlass, um wieder einmal ein großes Treffen ihrer ehemaligen Schulklasse zu organisieren. 1950 waren sie mit ihren Mitschülerin in der Volksschule Bad Zwischenahn eingeschult worden, 1958 hatten sie die Konfirmation gefeiert. Rund 20 ehemalige Volksschüler trafen sich am Samstagabend im Hotel Kämper, um über alte Zeiten zu reden. Der Jahrgang ist teilweise weit verstreut, die Teilnehmer reisten aus Elmshorn, Hamburg und Düsseldorf an. Viele Klassenkameraden sind aber auch noch in Bad Zwischenahn oder der direkten Umgebung. Und die, so berichtet Antje Witte, treffen sich alle zwei Monate zum Frühstücken, zur Kohlfahrt oder zur Weihnachtsfeier.

Gefeiert wurde am Wochenende auch in Aschhausen. Hier waren es nur 25 Jahre seit dem Anlass der Feier, der Gründung der evangelischen Kindertagesstätte „Lüttje Lü“. Mit wetterfesten Besuchern begann das Jubiläumsfest am Samstag mit einem Gottesdienst. Dabei wurden auch Jubilarinnen geehrt: Anke Holthusen, Inka Wintermann, Petra Wollenzien und Andrea Geßner sind die Erzieherinnen „der ersten Stunde“ – sie sind seit der Gründung vor 25 Jahren dabei. Dafür bekamen sie anerkennende Glückwünsche und Blumen von Pastorin Friederike Deecken und dem stellvertretenden Vorsitzendes des Kirchenvorstands, Dirk Arntjen. Kita-Leiterin Kerstin Kreikenbohm bekam auch einen Strauß – für das „gute Management des Hauses“. Henning Dierks, der Stellvertretende Bürgermeister von Bad Zwischenahn, sprach ein Grußwort. Er spannte einen geschichtlichen Bogen des Hauses vom Gründungsjahr und den damaligen Herausforderungen, auf dem Gelände des Bolzplatzes eine Kita zu errichten – bis hin zu den anstehenden Plänen eines Krippenausbaus der vermutlich 2019/2020 stattfinden soll. Nach dem Gottesdienst gab es viele Aktionen, wie eine große Tombola mit 400 Gewinnen, die von zahlreichen Spendern zur Verfügung gestellt worden waren.

Jeder Besucher war außerdem eingeladen, eine Postkarte zu erwerben, die später beim Finale mit einem gasgefüllten Ballon in die Luft gehen würde. Die Kinder malten die Karten liebevoll an und hoffen nun, dass die Karte von einem aufmerksamen Finder an die Kita zurück geschickt werden wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.