• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Apen

Ausstellung: Ein anderer Blick auf mittelalterliche Kirchen

12.03.2019

Apen Eine Fahrradtour hat den Impuls für besondere Fotoaufnahmen in den sechs mittelalterlichen Kirchen des Ammerlandes gegeben: Das sagte Reiner Scheuch, Sprecher des Fotoclubs Westerstede, bei der Eröffnung der neuen Ausstellung im Aper Rathaus. „Ich hatte mich verirrt und dabei das Kleinod Vreschen-Bokeler Kapelle entdeckt. Eine Idee waren geboren.“ Acht Mitglieder des Fotoclubs Westerstede fertigten Aufnahmen in den mittelalterlichen Kirchen des Ammerlandes gemacht, die seit Ende 2018 im Kreishaus Ammerland ausgestellt sind.

20 Fotografien von der Kapelle Vreschen-Bokel und der Aper St. Nikolai-Kirche, die Reiner Scheuch, Angelika Borkenstein und Dr. Reinhard Jödicke vom Fotoclub Westerstede fertigten, sind nun bis zum 10. April im Aper Rathaus zu sehen. Wie Bürgermeister Matthias Huber bei der Ausstellungseröffnung sagte, habe er bei einem dienstlichen Besuch im Kreishaus die Kirchen-Fotos gesehen und war begeistert. „Die Bilder könnten gut in unserem Flur ausgestellt werden“, habe er zu Mitarbeiterin Anke Harpain gesagt, die sich an den Landrat wandte. So kamen Aper Kirchenansichten nach Apen.

„Es macht uns stolz, solche Immobilien in der Gemeinde zu haben. Die Fotografen sind mit einem anderen, wunderbaren Blick an die Kirchen herangegangen. Es ist eine große Freude, die Werke hier im Rathaus ausstellen zu können“, sagte Huber. Zur Ausstellungseröffnung waren auch Vertreter des Gemeindekirchenrates, Pastor Peter Kunst und weitere Gäste gekommen.

„Die Motive, die du in Vreschen-Bokel gefunden hast, habe ich so noch nicht gesehen. Das ist nicht mehr Hobby-Fotografie, das ist Kunstfotografie“, stellte Karl Weber aus Vreschen-Bokel heraus. Pastor Kunst lobte ebenfalls die Arbeiten: „Sie haben mit ganz speziellem Blick in unseren Gotteshäusern wunderbare Aufnahmen gemacht.“.

Angelika Borkenstein, die mit Scheuch und Jödicke ihre Kirchenfotos zeigt, stammt aus Schortens. Über Dr. Reinhard Jödicke habe sie den Kontakt zur Westersteder Gruppe bekommen und fühle sich als Hobbyfotografin sehr wohl in der Gruppe. Deshalb nehme die Rentnerin die Fahrtzeit nach Westerstede auch gern in Kauf. Derzeit gehören 16 Frauen und Männer zum Westersteder Fotoclub, dessen Mitglieder sich zweimal im Monat in der Westersteder Apothekervilla treffen. Wer sich der Gruppe anschließen möchte, kann sich bei Reiner Scheuch, Telefon    0 44 05/ 55 22 melden.

Die Ausstellung kann bis Mittwoch, 10. April, zu den Öffnungszeiten des Aper Rathauses besucht werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.