• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Apen

Toter Wolf: 6500 Euro Belohnung ausgesetzt

19.01.2018

Apen Der getötete Wolf, der im Oktober 2017 in einem Maisfeld in Vreschen-Bokel gefunden wurde, starb vermutlich durch eine Jagdwaffe. Das habe die Untersuchung des Projektils ergeben, sagte Rolf Cramer vom Polizeikommissariat Westerstede. Die Landesjägerschaft, die Tierschutzorganisation Peta und die Ortsgruppe Apen des Naturschutzbundes haben Belohnungen über 6500 Euro ausgesetzt, die zur Ermittlung des Täters führen (Hinweise Telefon   0 44 88/83 30).

Der Vorfall im vergangenen Jahr, aber auch grundsätzliches Interesse am Thema Wolf in der Bevölkerung, hat den Nabu Apen veranlasst, einen Infoabend zu planen. die Veranstaltung findet am Samstag, 27. Januar, ab 19 Uhr in der Aper Schule, Hauptstr. 210 statt. Wolfsexperte Silas Neumann wird über Wolfsverhalten und den Schutz für Nutztiere informieren.

Doris Grove-Mittwede
Redakteurin
Redaktion Westerstede
Tel:
04488 9988 2605

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.