• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Apen

Ortsschau: Steinbacher Kampfgänse und Jersey Giants

19.11.2019

Apen 26 Aussteller stellten insgesamt 260 Hühner vor in der Halle Van Rüschen, An der Wiek 26 in Apen, vor. Der Grund: die Rassegeflügelschau des Vereins der Geflügelzüchter Apen-Augustfehn. Die Auswahl der Aussteller reichte von Steinbacher Kampfgänsen und Orpingtonenten, über Jersey Giants Hühnern bis hin zu den Sebrigth Zwerghühnern.

Um 10 Uhr eröffneten der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Apen, Johann Hasselhorst, und der Erste Vorsitzenden des Kreisverbandes Oldenburg Nord, Sven Wiesner, die Ortsschau. Bereits im Vorfeld hatten die Preisrichter das Geflügel nach einem einem Standard bewertet. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Sie vergaben sieben Mal die Note „vorzüglich“ und zweiundzwanzig Mal die Note „hervorragend“.

Vereinsmeisterin wurde Jördis Stoffers mit ihrem Appenzeller Spitzhauben und einer Punktzahl von 575. Den Leistungspreis in der Kategorie Groß- und Wassergeflügel sicherte sich die Zuchtgemeinschaft Bünnemeyer mit ebenfalls 575 Punkten. Bei den Hühnern gewann Mario Lange mit 569 Punkten. Der Leistungspreis in der Rubrik Zwerghühner ging an Alfred Töbermann (573 Punkte). Den Zuchtpreis für Groß- und Wassergeflügel sicherte sich Anja Cloppenburg mit einer Punktzahl von 384. Den Zuchtpreis Hühner gewann Heinz de Vries mit 378 Punkten. Heinz von Ohlen holte sich den Zuchtpreis in der Kategorie Zwerghühner mit 383 Punkten.

Der Frauenpreis ging an Larissa Gogolka (550 Punkte). Vereinsmeister Jugend wurde Jannik Heese (573 Punkte). Den Zuchtpreis Jugend schnappte sich Lina Dierks (568 Punkte). Eine vorgemeldete „1,1“ holte sich Karl-Heinz Heyn (192 Punkte). Nicht nur das Geflügel wurde ausgezeichnet, sondern auch langjährige Mitglieder wurden geehrt: Helga van Ohlen und Uwe Kolbe mit der „Goldenen Bundesnadel“, Johann Gogolka und Arnold Wandscher mit der „Silbernen Bundesnadel“ sowie Sonja und Manfred Hemmje mit der „Silbernen Ehrennadel“ des Landesverbandes.

Der Verein bedankte sich bei Irma Wandscher für 16 Jahre hervorragende Arbeit als Schriftführerin. Diese Tätigkeit übernimmt nun Larissa Gogolka. Die Veranstalter bedankten sich bei den Spendern für die Unterstützung des Ammerland Hospizes. Es konnten mit dem Sammelhäuschen und zehn Prozent des Tierverkaufserlöses insgesamt ein Betrag von 103 Euro € dem Ammerland Hospiz übergeben werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.