• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Apen

A28 nach schwerem Unfall zwischenzeitlich voll gesperrt

08.10.2019

Apen /Remels /Westerstede Am Montagvormittag ist auf der Autobahn 28 bei Westerstede ein Lastwagen ungebremst auf ein Absicherungsfahrzeug gefahren. Bei dem Unfall kurz vor der Anschlussstelle Westerstede-West in Fahrtrichtung Oldenburg wurden zwei Personen verletzt – die Autobahn wurde bis in die späten Abendstunden voll gesperrt.

Ein 47-Jähriger fuhr laut Polizei gegen 10.50 Uhr mit dem 40-Tonner aus bislang unbekannter Ursache auf das Absicherungsfahrzeug mit Anhänger auf, welches sich auf dem Seitenstreifen befunden hatte, und als Warnung für Mäharbeiten eingesetzt war.

Der Laster schob das Gespann circa 30 Meter vor sich her, bis beide Fahrzeuge rechts durch die Schutzplanke brachen und unmittelbar dahinter an einem dortigen Abhang zum Erliegen kamen. Der Lkw kippte bei dem Manöver auf die rechte Fahrzeugseite. Das Absicherungsfahrzeug wurde nach derzeitiger Auffassung bei dem Zusammenstoß von seinem Anhänger getrennt und kam seitlich auf dem Dach zum Stehen.

Der Fahrer des Absicherungsfahrzeuges, ein 47-jähriger aus Dötlingen, wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Der zwischenzeitlich angeforderte Rettungshubschrauber kam nicht mehr zum Einsatz. Der 47-jährige Fahrer des Lastwagens blieb nach derzeitigen Erkenntnissen unverletzt. Seine 45-jährige Beifahrerin hingegen wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Während der Unfallaufnahme richtete die Polizei eine Vollsperrung ein. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Apen/Remels abgeleitet. Der circa etwa viereinhalb Kilometer lange Rückstau wurde vorsichtig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Eine Firma wurde aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe mit der Reinigung der Fahrbahn beauftragt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.