• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 12 Minuten.

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Apen

Neue Paten als Ansprechpartner für Aper Belange

22.05.2019

Apen Der Ortsbürgerverein (OBV) Apen wächst und wächst. Hatte der Verein 2017 noch rund 345 Mitglieder, so waren es im vergangenen Jahr bereits 60 mehr. In den ersten fünf Monaten dieses Jahres stieg die Mitgliederzahl nochmals um 20 auf 425.

„Damit sich auch alle Mitglieder bei uns im OBV gut aufgehoben fühlen, sollen sie zukünftig noch intensiver betreut werden. Wir wollen alle über Themen, mit denen wir uns beschäftigen, und mit Neuigkeiten aus der Vereinsarbeit zeitnah versorgen“, berichtet OBV-Vorsitzender Frank Zahn.

Deshalb habe man ein Patenprojekt gestartet. Acht Mitglieder des Ortsbürgervereins, darunter auch Vorstandsmitglieder, würden als Paten – in einem festgelegten Gebiet – Mitglieder mit vielfältigen Informationen versorgen. Außerdem seien sie Ansprechpartner für den OBV und stünden für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Auch Verbesserungsvorschläge und Probleme würden man aufgreifen und an den Vorstand des Vereins weiterleiten, damit dieser dann notwendige Gespräche mit der Gemeinde oder auch anderen führt.

Zu den Paten gehören Anja Ehlers, Inge Fuhrmann, Mariechen Caminada, Uwe Rastedt, Albrecht Krause, Frank Zahn, Friedrich Wardenburg und Reiner Schmidt.

Nach Angaben des OBV-Vorsitzenden Frank Zahn sei es das vielfältige Angebot an Aktivitäten und Veranstaltungen, die in der Aper Bevölkerung auf große Zustimmung stießen. Viele fänden die Angebote einfach klasse. So würden die sonntäglichen Fahrradtouren und das neu ins Programm aufgenommene „Maibaum setzen“ von vielen Apern sehr positiv bewertet. Eltern begrüßten, dass der OBV nicht nur zum Kinderkarneval einlade, sondern auch Ferienpassaktionen, den Laternenlauf und den Weihnachtsmarkt mit Nikolausbesuch veranstalte.

Den allgemeinen Zeitgeist und das Bewusstsein, mehr für Natur und Umwelt zu tun, träfen Aktionen wie das Anlegen einer Obstbaumwiese, das Herrichten von Blühwiesen und Totholzhecken oder die erfolgreiche Wiederansiedlung von Weißstörchen in Apen durch das Aufstellen von Nestrohlingen.

Mittlerweile habe man ein so breites Angebot, dass man allen Generationen und Geschmäckern etwas bieten könne, so OBV-Chef Zahn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.