• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Apen

In 72 Stunden zur Grillhütte für den Dorfplatz

24.05.2019

Nordloh /Tange Gespannte Gesichter, zahlreiche Augenpaare, die den Briefumschlag mustern und einige erleichterte oder mitunter vielleicht auch aufgeregt Blicke, als die Aufgabe bekannt gegeben wurde: So wie in Nordloh-Tange (Gemeinde Apen) ging es am Donnerstagabend in vielen Orten im Oldenburger Land zu. Der Grund: die Landjugenden bekamen ihre Aufgaben für die diesjährige 72-Stunden-Aktion der Niedersächsischen Landjugend offenbart.

Am Rande des Ammerlands hatte die Landjugend auf eine Bau-Aufgabe für den gemeinnützigen Zweck gehofft – und die Hoffnung wurde nicht enttäuscht. Denn die zahlreichen Helferinnen und Helfer rund um den Vorsitzenden Piet Boersma und Organisator Dominik Stöhr müssen eine neue Grillhütte für den Dorfplatz neben dem Feuerwehr- und Dorfgemeinschaftshaus in Tange bauen. Das freute nicht zuletzt den Agenten, der von der Niedersächsischen Landjugend mit der Bekanntgabe der Aufgabe betreut wurde: Manfred Delger, Ortsbrandmeister der Feuerwehr Nordloh-Tange.

Geglückte Geheimhaltung

„Es war schwierig, die Aufgabe bis zum letzten Moment geheim zu halten“, gab Delger zu. „Ich wurde ja von Dorfbewohnern als Agent vorgeschlagen, also wussten einige, dass ich es bin.“ Aber auch wenn mancher es vielleicht geahnt hatte, schließlich wird der Dorfplatz schon seit Längerem auf Vordermann gebracht: Konkretes sickerte bis zur Bekanntgabe um 18 Uhr nicht durch.

Ortsbrandmeister Manfred Delger bei der Bekanntgabe der Aufgabe (Bild: Claus Hock)

Aber kaum war die konkrete Aufgabe verkündet, ging es schon an die ersten Planungen. „Wir werden gleich morgen früh zum Bauunternehmer gehen“, so Stöhr. Hier zahlt sich die gute Vorbereitung aus: Die Dorfjugend hatte schon im Vorfeld ordentlich die Werbetrommel gerührt und zahlreiche Unterstützer – sowohl Privatleute als auch Firmen – zur Mitarbeit motiviert. Und Erfahrung mit dem Bau von Hütten hat die Dorfjugend schon, schließlich hatte sie bei der vorangegangen Aktion vor ein paar Jahren schon einen Unterstand für die Grundschule in Nordloh gebaut.

Genehmigung erteilt

„Aber die Grillhütte ist gut doppelt so groß“, sagte Albert Smid. Der Zimmerer und Dachdecker steckte gleich am Donnerstagabend schon den groben Bereich für die Grillhütte ab – und war auch schon bei der vergangenen Aktion dabei. „Aber das ist in 72 Stunden auf jeden Fall machbar“, so die Einschätzung des Fachmannes. Die größte Herausforderung sei wohl, die mehr als 30 Helferinnen und Helfer „gut im Griff zu haben“.

Hier soll die neue Grillhütte ab Sonntagabend stehen. (Bild: Claus Hock)

Eine Einschätzung, die auch Matthias Huber teilt. Der Bürgermeister der Gemeinde Apen war am Donnerstagabend auch zu Gast. „Koordination wird hier wirklich wichtig“, sagte das Gemeindeoberhaupt im Gespräch mit unserer Zeitung. Überrascht war Huber über die Aufgabe übrigens nicht. „Ich wusste schon vorher von der Aufgabe“, sagt er. Das hatte aber einen guten Grund: „Manfred Delger hat schon abgeklärt, ob und wie überhaupt gebaut werden darf.“ Und mit der erteilten Genehmigung durch die Gemeinde steht der 72-Stunden-Aktion in Tange nun auch nichts mehr im Wege. Es zählt auch jede Minute: Spätestens am Sonntag, 26. Mai, um 18 Uhr muss alles für die Eröffnung bereit sein.

Die Aktionen im Überblick

Aber nicht nur in Nordloh und Tange wird schon fleißig überlegt. Auch in anderen Orten in der Region glühen die Köpfe der Landjugend-Mitglieder. In der Karte sind die einzelnen Aufgaben dargestellt, zudem gibt es weiterführende Links zu den Aktionen.

Claus Arne Hock Redakteur / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2154
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.