• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Apen

Jux & Gaudi Rallye: Orientierungsfahrt durchs Ammerland

11.09.2013

Augustfehn 65 Kilometer quer durchs Ammerland, vorbei an versteckten Kontrollpunkten, an denen Rätselfragen und Kombinationsaufgaben auf die 21 Teams warteten, ging es bei der J.& K. Jux & Gaudi Rallye. Die Strecke hatten Reiner Schmidt, Ralf Noormann, Christian Trocha und Gerold Klinkebiel mit viel Mühe ausgearbeitet. Bei der Rallye kam es nicht auf Geschwindigkeit an. Bis zu dreieinhalb Stunden ließen sich die letzten Teilnehmer bei der Fahrt durch das schöne Ammerland Zeit.

Im Anschluss folgte die Siegerehrung: Auf Platz eins fuhren Martina und Volker Thomsen, Platz zwei belegten Sascha und Merle Schmidt, auf dem dritten Platz landeten Mirco Brandt und Rieke Janßen. Reiner Schmidt vom Motorsportclub Augustfehn und Gerold Klinkebiel von J.& K. Automotive überreichten die Pokale und Präsente. Einen großen Dank sprechen die Organisatoren den fleißigen Helfern aus. Im nächsten Jahr soll wieder eine solche Orientierungsfahrt unternommen werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.