• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Apen

Politik: SPD will stärkste Kraft im Rat werden

08.07.2016

Apen Die SPD in Apen will bei der Kommunalwahl am Sonntag, 11. September, wieder stärkste politische Kraft werden und die Arbeit der vergangenen fünf Jahre in einer starken Gemeinschaft fortsetzen. So lautet das erklärte Ziel der Sozialdemokraten.

Mit einem großen und starken Team wolle man sich auch künftig für Bürgerinteressen engagieren, heißt es.

Die SPD-Liste um Plätze im Aper Gemeinderat wird von dem Aper Harald Schmidt angeführt. Für die weiteren Plätze wurden folgenden Frauen und Männer nominiert: Volker Martz (Vreschen-Bokel), Carsten Ehm (Augustfehn), Torsten Huber (Augustfehn), Hans-Jürgen Janssen (Apen), Björn Meyer (Augustfehn), Anja Ehlers (Apen), Ina Taute (Tange), Hans-Jürgen Meyer (Apen), Johann Hasselhorst (Klauhörn), Thorsten Prüsener (Godensholt), Christian Gerdes (Vreschen-Bokel), Eberhart Hoffmann (Vreschen-Bokel), Carsten Lakewand (Augustfehn), Manfred Schedemann (Nordloh), Matthias Bruns (Augustfehn II), Sandra Adams (Vreschen-Bokel), Stefan Schulz (Tange), Roland Brückmann (Augustfehn II), Paul Kooijmann (Godensholterweg), Hans Vohlken (Aperberg), Marco Harbers (Vreschen-Bokel), Kurt Mieß (Apen).

Einige der Aper SPD-Mitglieder kandidieren nicht nur für den Rat, sondern auch für den Ammerländer Kreistag. Dazu gehören Harald Schmidt (Apen), Volker Martz (Vreschen-Bokel, Björn Meyer, (Augustfehn), Thorsten Prüsener (Godensholt) und Manfred Schedemann (Nordloh).

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2605
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.