• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Apen

KOMMUNALPOLITIK: UWG beleuchtet Themen der Gemeinde

23.02.2007

APEN APEN/LR - Auf der gut besuchten Mitgliederversammlung der Unabhängigen Wählergemeinschaft der Gemeinde Apen (UWG) zeigten sich die Mitglieder erfreut über die Haushaltsentwicklung der Gemeinde. Gleichwohl müsse ein weiterer Schuldenabbau neben einer vernünftigen Investitionspolitik oberstes Ziel der Gemeinde bleiben, hieß es in der Runde.

Der Fraktionsvorsitzende Frerich Wilken ging in seinem Bericht auf die Themen Flurbereinigung, den Brücken- und Straßenbau, das Jugendzentrum in Augustfehn, die Feuerwehr in Nordloh/Tange und auf den Tagesmütterverein ein.

Anschließend berichtete Rainer Willjes aus seiner Arbeit im Kreistag und referierte über aktuelle Straßenbaumaßnahmen und über den Krankenhausneubau.

Bei den Neuwahlen wurden Rudolf Grusemann und Rainer Janßen einstimmig zum Kassenwart beziehungsweise Schriftführer wiedergewählt.

In der anschließenden Diskussion wurde die gute Organisation der Planwagenfahrt hervorgehoben und die Mitarbeit der Mitglieder bei der jüngsten Kommunalwahl gelobt. Auch in diesem Jahr soll der gesellige Teil nicht zu kurz kommen, und so wurde Rainer Janßen mit der Organisation eines Ausflugs betraut.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.