• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland Landkreis Aurich Aurich

NWZ-Leseraktion auf dem Kanal: Austausch auf dem Wasser mit Klaus-Peter Wolf und Annie Heger

19.09.2022 - aktualisiert vor 32 Minuten

Aurich Bei einer geselligen Schiffstour mit Lesern und Leserinnen hat die Nordwest-Zeitung am Sonntag auf dem Ausflugsschiff MS Aurich ein paar Stunden auf dem Ems Jade Kanal verbracht. Anlass ist das neue Angebot der NWZ in Ostfriesland. Unsere Zeitung möchte dabei mit den Menschen ins Gespräch kommen. Mit im Boot sind auch Krimiautor Klaus Peter Wolf und Entertainerin Annie Heger, die gebürtig aus Spetzerfehn stammt und inzwischen in Berlin lebt. Sie unterhielt die Gäste mit Bonbons aus ihrem vielseitigen Bühnenprogramm, mit nachdenklichen wie besinnlichen Texten - und sparte dabei natürlich auch mit plattdeutschen Einlagen nicht.

Frühstück an Bord

Los geht es schon früh mit einem zünftigen Frühstück, vorbei an der historischen Schleuse Kukelorum oder der Voss-Werft in Fahne - mit Blick auf die unendlichen, grünen Weiten Ostfrieslands. Bei Wrantepott kurz vor Emden stimmt Annie Heger das Lied Que sera an. Dort sollen der Legende nach die Franzosen Anfang des 19. Jahrhunderts bekanntlich den France Port als Stützpunkt und Lagerplatz für Kriegsgerät angelegt haben, aber französisch war damals nicht verbreitet und aus „France Port“ beziehungsweise „France Depot“ sollen die Ostfriesen mit der Zeit Wrantepott gemacht haben. Aber hier widerspricht indessen Michael Recke, Hobbyhistoriker und Einwohner von Wrantepott, der auf alten Karten schon seit dem Jahr 1645 den Namen „Wrantepott“ gefunden hat. „Dort findet sich ein Gebäude mit dem Namen“, sagt Recke, der schon seit vielen Jahren an dem Thema dran ist. Wrantepott werde mit „grantiger Kerl“ übersetzt.

Lesung mit dem Kult-Autor

Vorbei geht es weiter im lange vermissten Regen auch an den Schafen auf dem Deich. Klaus Peter Wolf, der mittlerweile 14 Millionen Bücher vor allem aus seiner Ostfrieslandkrimi-Reihe verkauft hat, liest derweil aus seinen Bücher und spart dabei nicht mit Anekdoten, denn die Krimis werden inzwischen verfilmt. Viele Gespräche kommen an Bord schnell in Gang, beflügelt durch das Elführtje mit Sekt und Kaltgetränken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Ostfriesland-Newsletter (Aurich) der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anekdoten vom Filmset

Klaus Peter Wolf plaudert darüber, wie es einst mit dem Pilotfilm begann, als die bekannte Schauspielerin Christiane Paul noch in der Rolle von Kommisarin Ann-Kathrin Kramer ermittelte. Für Verblüffung sorgte der Autor dabei seine Zuhörer mit der ein oder anderen Story vom Set. Anschließend begeisterte Annie Heger mit Songs und Musicalhits, während am Schluss ein vollends zufriedener Landschaftspräsident Rico Mecklenburg, der ebenfalls zu den Gästen gehörte, die NWZ-Tour mit ein paar Worten beendete. – Und nach dem Erfolg wurde auch deutlich: Es wird nicht der letzte Ausflug mit den Lesern sein.

Bild 1 von 23
Bild 2 von 23
Bild 3 von 23
Entertainerin Annie Heger sorgte mit Musicalhits und Songs für eine ausgelassene Stimmung.
Bild 4 von 23
Bild 5 von 23
Natürlich durfte auch eine Tasse Ostfriesentee nicht fehlen.Foto: Torsten von Reeken
Bild 6 von 23
Bild 7 von 23
Bild 8 von 23
Krimiautor Klaus-Peter Wolf gab Anekdoten aus früheren Zeiten zum besten und las aus seinen Büchern.Foto: Torsten von Reeken
Bild 9 von 23
Bild 10 von 23
Bild 11 von 23
Bild 12 von 23
Bild 13 von 23
Für Verpflegung war reichlich gesorgt, sodass niemand hungrig das Schiff verlassen musste.Foto: Torsten von Reeken
Bild 14 von 23
Bild 15 von 23
Bild 16 von 23
Bild 17 von 23
Bild 18 von 23
Bild 19 von 23
Bild 20 von 23
Bild 21 von 23
Bild 22 von 23
Bild 23 von 23
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.