• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland Landkreis Aurich Aurich

Luftwaffe trainiert in Brockzetel: Finale der Großübung „Friesischer Löwe“

20.09.2021

Brockzetel /Schortens Fliegende Mungos (besonderes militärisches Fahrzeug), verschüttete Straßen und Sprengfallen die explodieren – in diesen Minuten laufen die letzten Übungen der Großübung „Friesischer Löwe“ der Luftwaffe „Friesland“ auf dem stillgelegten Flugplatz des Objektschutzregiments der Luftwaffe Upjever in Schortens und dem Standortübungsplatz in Brockzetel. Die Großübung, bestehend aus vielen Teilübungen über die letzten Monate verteilt, findet an diesem Wochenende (18./19. September) ihr Ende mit dem großen Finale in Schortens und Brockzetel. Bei dem Finale jagt eine Lage die nächste und Soldaten unterschiedlicher Verbände müssen zusammenarbeiten um einen selbst errichteten Flugplatz in der fiktiven Präfektur „Frieslanien“ im zerfallenen Staat Obsidia zu schützen und zu betreiben. Insgesamt sind in den vergangenen Tagen 600 Objektschützer und knapp 300 weitere Soldaten anderer Verbände im Einsatz gewesen,

um für den Ernstfall zu proben. Darunter nicht nur Infanteristen der Luftwaffe, sondern auch Spezialisten der ABC- und Kampfmittelabwehr. ABC steht für atomare, biologische und chemische Kampfmittel. In den vergangenen Tagen wurden die Streitkräfte ständig mit unterschiedlichen Lagen konfrontiert und mussten diese gemeinsam bewältigen, um die Großübung erfolgreich abzuschließen. So sorgten beispielsweise Bombenbauer oder verdeckte Sprengfallen für eine gefährlichere Lage.

Lesen Sie auch:

Großübung „Friesischer Löwe“
900 Soldaten proben für den Ernstfall

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.