• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Beruf & Bildung Ausbildung

Berufswahl: Schüler proben den „Ernstfall“

28.01.2014

Delmenhorst Wie soll es nach der Schulzeit weitergehen? Mit dieser Frage setzen sich die Zwölftklässler der BBS II in diesen Tagen auseinander. Antworten könnten sie am 6. Juni bekommen: Dann steht der Besuch der „Vocatium Bremen 2014“ an, einer Fachmesse für Ausbildung und Studium.

Um den Messe-Besuch vorzubereiten, war Nadean Birkmann vom Institut für Talententwicklung (IfT) am Montag zu Besuch an der Schule. Das IfT organisiert die Messe, die BBS II nimmt bereits zum fünften Mal teil.

„Die Vocatium ist keine Durchlaufmesse“, lobt Uwe Dähne, Pressesprecher der BBS II, „das ist eine hochprofessionelle Messe, die gezielt auf die Bedürfnisse der Schüler eingeht.“ Im Gegensatz zu vielen anderen Jobmessen gingen die Schüler bei der Vocatium nicht einfach an zahlreichen Messeständen vorbei, sondern müssen sich in Einzelgesprächen zuvor ausgewählten Unternehmen präsentieren. Wie in einem echten Bewerbungsgespräch. „Die wenigsten hatten schon Bewerbungsgespräche“, weiß Nadean Birkmann, „auf der Messe kann man diese Gespräche mit wichtigen Personen schon mal üben.“ Außerdem können die Schüler den Ausstellern Fragen stellen, die sie sonst vielleicht nicht stellen könnten. Von den 81 Ausstellern darf sich jeder Schüler im Vorfeld vier aussuchen, mit denen er gern jeweils 15-minütige Gespräche führen möchte. Zu den Ausstellern gehören Ausbildungsbetriebe, Akademien, Fachhochschulen und Universitäten. Auch über Auslandsaufenthalte können sich die Schüler erkundigen.

Einige der Zwölftklässler haben schon genaue Vorstellungen, welche Berufe und welche Arbeitgeber sie besonders interessieren. „Die Bundeswehr interessiert mich“, überlegt Bilge Yavuzcan, „ich habe gehört, dass es dort viele Berufe gibt“, erzählt die 19-jährige Schülerin. Nina Freudig möchte sich über die Hochschule Bremen und allgemein über Universitäten erkundigen, denn sie interessiert sich für Sozialpädagogik und soziale Arbeit. „Ich habe schon eine Ausbildung zur Sozialassistentin im Kindergarten“, erklärt die 19-Jährige, „ich möchte mehr in Richtung Jugendamt gehen.“


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Jantje Ziegeler Redakteurin / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2157
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.