• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Motor und Verkehr

Ausblick: Attraktiver und kaum teurer

16.04.2016

Berlin /Wolfsburg Ab 30. April wird der neue Tiguan bei den Händlern stehen und dann ab knapp über 30 000 Euro zu haben sein. Vorläufig bildet der 2,0-Liter-TDI mit 150 PS den Einstieg in die Welt des Tiguan II, die preiswerteren Benziner mit 125 und 150 PS sowie ein 110-PS-Diesel folgen erst später. Ob diese Motorisierungen angesichts der Größe und der im Schnitt rund 1700 Kilogramm Leergewicht des Tiguan passen, sollte jeder Interessent erst nach einer ausgiebigen Probefahrt für sich entscheiden.

Der 2,0-Liter-Vierzylinderdiesel hinterlässt während der Presse-Vorstellung in Berlin einen sehr guten Eindruck. Dank der 150 PS und 340 Nm Drehmoment geht es in 9,3 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und auf eine Höchstgeschwindigkeit von 204 km/h. Der Normverbrauch von 4,7 l/100 kann sich sehen lassen. Die bessere Wahl dürfte allerdings die 3900 Euro teurere Version mit dem siebenstufigen Direktschaltgetriebe und Allradantrieb (4Motion) sein.

Der Tiguan sieht dank der nun sehr viel markanteren Front, der betonten Schultern, der kurzen Überhänge und wegen seiner aus jeder Perspektive stimmigen Proportionen richtig gut aus. Im Vergleich zum abgelösten Modell legte das SUV der Wolfsburger in der Länge (plus sechs Zentimeter, nun 4,48 Meter) und beim Radstand (plus acht Zentimeter auf 2,61 Meter) zu, gleichzeitig wurde es drei Zentimeter flacher.

Die Kniefreiheit in der zweiten Sitzreihe wuchs um vier Zentimeter, das Kofferraumvolumen um beachtliche 50 auf 560 Liter. Da sich die Rückbank jetzt um 18 Zentimeter nach vorne verschieben lässt, stehen auf Wunsch 615 Liter zur Verfügung, nach dem Umklappen der Rücksitzbank sogar 1655 Liter. Und das bei einem nahezu ebenen Ladeboden und einer nun niedrigeren Ladekante.

Optisch und ergonomisch gelungen ist das Cockpit. Materialien und Verarbeitung hinterlassen den für VW typischen hochwertigen Eindruck, der allerdings durch die ausfahrende und als Projektionsfläche für das aufpreispflichtige Head-Up-Display dienende Plastikscheibe ein wenig getrübt wird.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.