• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Ratgeber Motor und Verkehr

Vorgestellt: Erstes Modell auf Sprinter-Basis

02.06.2018

Bad Waldsee Hymer erweitert seine beliebte Premium-Baureihe B-Klasse um einen vierten Ableger, bei dem es die beiden Grundrisse 580 und 680 mit jeweils identischer Innenarchitektur als integriertes Reisemobil und – erstmals überhaupt bei einer B-Klasse – ebenso auch als Teilintegrierten geben wird.

Der Name soll dabei Programm sein: Modern-Comfort heißt das erste Ergebnis der engen Zusammenarbeit mit der Van-Sparte von Mercedes-Benz Nutzfahrzeuge. Und das steht für ein Pkw-nahes Cockpit, die hohe Konnektivität, das Infotainment, die Option auf eine Menge Assistenzsysteme und den verbesserten Fahrkomfort. Die Preisskala für die T-Modelle beginnt bei 69 990 Euro, der Einstieg für die Integrierten bei 81 990 Euro.

„Mit dem B-MC ist es uns gelungen, eine Reisemobil-Baureihe der 3,5-Tonnen-Klasse zu konstruieren, die trotz eines Grundrisses auf knapp sieben Metern Länge ein Leergewicht unter 2900 Kilogramm erreicht. Wir sind damit der erste Hersteller seit Jahren, der diese Grenze bei einem Teilintegrierten auf Sprinter-Basis unterschritten hat,“ erklärte Hymer-Geschäftsführer Christian Bauer. „Dass sogar der größere, der 7,40 Meter lange 680T noch als 3,5-Tonner zugelassen werden kann, ist ebenfalls ein Alleinstellungsmerkmal im Wettbewerbsumfeld.“

Eine weitere Mitgift von Mercedes ist die als Alternative zum 143 PS starken Basismotor angebotene, stärkere Leistungsstufe des 2,1-l-Vierzylinder-Diesels mit 177 PS. Mit ihm beliefern die Stuttgarter ausschließlich die Reisemobil-Branche. Die aufpreispflichtige neue Neungang-Wandlerautomatik erhöht den Fahrkomfort.

In beiden Aufbauarten bietet Hymer die B-Klasse Modern-Comfort als sieben Meter langen 580er-Grundriss mit längs angeordneten Einzelbetten im Heck, geräumiger, selbsttragender Garage (bis 450 Kilogramm), Vierersitzgruppe im Bug mit den integrierten, drehbaren Frontsesseln und einer Küche auf der Beifahrerseite an.

Der 40 Zentimeter längere Grundriss 680 besitzt eine etwas üppigere L-förmige Küche auf der Fahrerseite, ein geräumigeres Raumbad, ebenfalls Einzelbetten, die noch zwei Daumenbreit länger ausfallen sowie die Option auf einen fünften Sitzplatz.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.