• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 23 Minuten.

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Ratgeber Motor und Verkehr

Neue Campervans mit noch mehr Komfort

27.07.2019

Bad Waldsee Auf dem Düsseldorfer Caravan-Salon (31. August bis 8. September) wird Hymer unter anderem zwei neue Campervans vorstellen. Auf kompakten 5,93 Metern Länge fährt der Hymer Free S600 mit Frontantrieb und dem 143 PS starken Sprinter-Motor von Mercedes in bewährter Innenraumarchitektur vor. Erstmals bietet Hymer in dem Campervan eine elektrische Abwassertankentleerung per Knopfdruck vom Innenraum aus an.

Nicht alltäglich bei einem Kastenwagen dieser Dimension ist auch das optionale Aufstelldach, mit dem zwei Personen in der Dachkoje schlafen können. Der Grundpreis von 49 990 Euro ist eine Kampfansage an die Konkurrenz.

Das innovativste Produkt ist zweifellos der DuoCar S. Er bietet eine völlig neue, bisher noch nie dagewesene Aufteilung mit einem quer über die gesamte Fahrzeugbreite von 2,03 Meter reichenden Raumbad samt Dusche, Klapp-Waschbecken und einer herausziehbaren Toilette, die bei Nichtbenutzung unter einem Kleiderschrank verschwindet.

An der Stirnseite ist ein 70-Liter-Kühlschrank mit Doppelanschlag für beidseitiges Öffnen platziert, zu dem man an der seitlichen Schiebetür auch von außen leichten Zugang hat. Die Grundversion mit 143 PS starkem 2,0-l-Vierzylindermotor soll noch knapp unter 60 000 Euro bleiben.

Die einzige Neuheit, die nicht von einem Mercedes angetrieben wird, ist der Exsis, die Einstiegs-Baureihe der Hymer-Welt der teil- und vollintegrierten Fahrzeuge. Und da führt kein Weg am Fiat Ducato als Basis vorbei, der nun mit neuen Euro-6d-temp-konformen Dieselmotoren erhältlich ist und mit der optionalen 9-Gang-Wandler-Automatik von ZF endlich eine gute Alternative zum Schaltgetriebe parat hält.

Die neue Generation baut nicht mehr auf dem einen Alko-Tiefrahmen auf, sondern auf dem kostengünstigeren Fiat Original-Rahmen. Ein Leergewicht von knapp unter drei Tonnen ermöglicht eine ordentliche Zuladungskapazität bei dem 3,5-Tonner.

Zum Start wird ausschließlich der 580er-Grundriss als teilintegrierter Exsis t-580 sowie als integrierter i-580 erhältlich sein. Erfreulicherweise konnten die Grundpreise beim neuen Exsis sogar leicht gesenkt werden. So ist das T-Modell ab 58 990 Euro zu haben, der Integrierte beginnt bei 69 990 Euro.

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.