• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Motor und Verkehr

Technik: VW Nummer 1 bei E-Mobilen

25.07.2020

Bergisch Gladbach Die deutschen Hersteller dürften von der jüngst erhöhten E-Auto-Förderung stark profitieren. In den ersten fünf Monaten waren heimische Hersteller sowohl bei den reinen E-Mobilen als auch bei den Plug-in-Hybriden (PHEV) Marktführer, wie aus einer Analyse des Center of Automotive Management hervorgeht.

Mit 9090 neu zugelassenen Elektromobilen war VW zwischen Januar und Mai stärkster E-Auto-Hersteller in Deutschland. Mit deutlichem Abstand folgten Renault und Tesla. Beide Importmarken erreichten jedoch einen deutlich höheren Stromer-Anteil als die Norddeutschen: Bei der E-Auto-Marke Tesla lag er bei 100 Prozent, beim Zoe-Anbieter aus Frankreich betrug er 15 Prozent. Bei VW waren 4,9 Prozent aller Neuzulassungen mit E-Antrieb ausgerüstet.

Während sich Deutschlands Marktführer auf reine E-Mobile konzentriert, legen die Premiummarken den Focus auf Plug-in-Hybride. Stärkster Hersteller waren in den ersten fünf Monaten BMW und Mercedes mit jeweils rund 6700 Neuzulassungen, gefolgt von Audi mit 5782 Einheiten. Der PHEV-Anteil lag jeweils deutlich oberhalb von sieben Prozent. Getoppt wird das von Volvo, der mehr als jeden fünften Neuwagen (22,9 Prozent) mit der Kombination aus Verbrenner und E-Motor verkaufte. Insgesamt kam der schwedische Hersteller auf knapp 4000 Neuzulassungen.

Insgesamt wurden in Deutschland zwischen Januar und Mai bislang 74.980 E-Autos und PHEVs neu zugelassen, was einem Zuwachs von 92 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres entspricht.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.