• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Ratgeber Motor und Verkehr

Studie: Deutsche wollen das Auto nicht missen

05.06.2021

Coburg Bei der Auswahl von Verkehrsmitteln stehen für die Deutschen die Kriterien Kosten, Schnelligkeit und Flexibilität mit weitem Abstand vor allen anderen. Und damit rangiert für sie das Auto weiterhin ganz vorn. Immer attraktiver scheinen E-Autos zu werden. Das ergab die „Mobilitätsstudie 2021“ der Versicherung Huk-Coburg, für die das Meinungsforschungsinstitut YouGov im Februar repräsentativ rund 4000 Deutsche in allen Bundesländern ab 16 Jahren befragte.

Wertschätzung gestiegen

Ein Jahr nach Ausbruch der Corona-Pandemie zeigte sich, dass die Erfahrungen bei mehr als jedem vierten Befragten die Einstellung bei der Auswahl von Verkehrsmitteln verändert und die Wertschätzung für das Auto gesteigert haben.

„Ich hatte vor der Corona-Zeit beabsichtigt, das Auto weniger zu nutzen, das mache ich jetzt aber nicht.“ Diese Aussage beispielsweise war am häufigsten in Bremen zu hören. Zudem begünstigt offenbar der Hygiene-Aspekt – insbesondere bei Frauen – die Hinwendung zum Automobil. Er zählt für sie bei der Auswahl eines Verkehrsmittels mehr als doppelt so viel wie etwa die CO2-Neutralität der Fahrt.

Aktuell setzen 73 Prozent der Befragten auf das Auto oder E-Auto als ideales Fortbewegungsmittel, und für die Zukunft nennen es 69 Prozent. Die Bahn kommt in der Studie aktuell und in Zukunft auf rund 16 Prozent der Nennungen, Busse auf gleichbleibend zehn Prozent. Dementsprechend erklären sieben von zehn Befragten, dass ein Auto im Haushalt für sie aus beruflichen oder privaten Gründen unverzichtbar ist.

E-Mobilität ist gefragt

Dabei zeichnet sich allerdings eine Aufgeschlossenheit für Elektromobilität ab: Für fast jeden sechsten Deutschen kommt demnach „grundsätzlich beim Autokauf nur noch ein E-Auto in Frage“. In Großstädten Berlin und Hamburg sagt das jeder Fünfte. Und unter jungen Leuten auf dem Land betrachtet sogar fast jeder Vierte das E-Auto als das ideale Verkehrsmittel der Zukunft.

Dass das Auto auch in Zukunft „nicht seine bisherige Bedeutung verliert“, meint jeder zweite Befragte. Dementsprechend wird gewünscht, dass künftige Mobilitätskonzepte dies auch berücksichtigen sollten.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.