• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Motor und Verkehr

Landwirtschaftsverkehr kann Motorradfahrer gefährden

12.07.2018

Essen (dpa/tmn) - Motorradfahrer stellen sich besser schon jetzt auf Trecker, Mähdrescher und andere Erntefahrzeuge ein. Denn durch den trockenen Sommer ziehen mancherorts Landwirte die Ernte vor, wie das Institut für Zweiradsicherheit (ifz) informiert.

Hinter Kuppen oder in unübersichtlichen Kurven tauchen die recht trägen Fahrzeuge dann als Hindernis auf. Das sollten Biker jetzt schon einkalkulieren und besonders aufmerksam und vorausschauend fahren.

Und noch eine Gefahr droht - speziell bei Ein- und Ausfahrten von Feldern: Erhöhte Rutschgefahr durch verschmutzte Straßen oder verlorene Ernteteile. Auch unterwegs können die Fahrzeuge Teile ihrer Ladung verlieren. Besondere Aufmerksamkeit gilt ebenso dem Gegenverkehr: Manch ein Verkehrsteilnehmer mag sich durch einen langsamen Trecker noch zu einem riskanten Überholmanöver verleiten lassen.

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Weitere Nachrichten:

dpa

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.