• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Motor und Verkehr

Eltern dürfen mit kleinen Kindern auf dem Gehweg radeln

06.08.2018

München (dpa/tmn) - Eltern dürfen radelnde Kinder mit dem Fahrrad auf dem Gehweg begleiten. Das gilt allerdings nur für Kinder bis zum vollendeten achten Lebensjahr, teilt der ADAC mit.

Danach müssen die Begleitpersonen auf dem Radweg oder der Straße fahren. Das müssen nicht immer die Eltern sein. Geeignet sind insbesondere mindestens 16 Jahre alte Personen, die auch eine Verantwortung gegenüber dem Kind haben, etwa aus der Familie oder dem Freundeskreis, so der ADAC.

Kinder müssen generell bis zum achten Lebensjahr mit dem Fahrrad auf dem Gehweg fahren. Zwischen acht und zehn Jahren ist ihnen das dann freigestellt, sie können aber alternativ aber auch bereits einen Fahrradweg oder die Straße nutzen.

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Weitere Nachrichten:

dpa | ADAC

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.