• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Motor und Verkehr

Motorräder: Mit neuen Modellen in die Saison 2019

27.10.2018

Köln Auf den diversen Motorradmessen des Herbstes zeigt BMW erstmals die R 1250 GS und die R 1250 RT. Diese unterscheiden sich von den bisherigen 1200ern durch einen hubraumgrößeren Boxermotor mit variabler Ventilsteuerung. Die Motorleistung steigt von bislang 125 auf 136 PS, das maximale Drehmoment von 125 auf 143 Nm.

Aprilia rüstet sein Hyper-Nakedbike Tuono V4 1100 d (1077-ccm-V4, 175 PS, 7,7 l/100 km) auf. Alle 2019er-Modelle der Ducati Scrambler 800 werden mit einem schräglagenfähigen Bosch-ABS ausgerüstet, zudem gibt es neue Lenkerschalter, eine automatische Blinkerrückstellung sowie ein überarbeitetes LCD-Instrument mit Ganganzeige und Tankuhr.

Kawasaki steigt in die Kategorie der Leichtkrafträder bis 125 Kubikzentimetern Hubraum ein. Den Anfang machen die supersportliche Ninja 125 und die unverkleidete Z125. Die wassergekühlten Einzylinder-Vierventilmotoren leisten klassenübliche 15 PS. Der leichte Gitterrohrrahmen und eine sportliche Fahrwerksabstimmung sollen beide Modelle sehr leicht fahrbar machen. Das Superbike ZX-10R bietet dank eines modifizierten Ventiltriebs 203 PS. Der stärkere Motor kommt in allen Modellvarianten der ZX-10R zum Einsatz.

Suzuki kleidet sein Nakedbike GSX-S 1000 völlig neu ein. Die Leistung des 999-ccm-Vierzylinder-Reihenmotors beträgt wie bisher 150 PS. Zudem zeigt Suzuki sein überarbeitetes Superbike GSX-R 1000.

Triumph modifizierte die Einstiegsmodelle in die Modern Classic Line, nämlich die Street Twin und die Street Scrambler. Der 900-ccm-Zweizylinder leistet jetzt 65 statt bislang 55 PS. Das Drehmoment liegt weiterhin bei 80 Nm, fällt aber bei etwas höherer Drehzahl an.

Yamaha setzt auf die neue Tracer 700 GT und das supersportliche Leichtkraftrad YZF-R125 (4995 Euro). Moto Guzzi rückt die V85 TT in den Mittelpunkt. Bei dem neuen Modell handelt es sich um eine technisch aktuelle Reiseenduro im Retro-Design der frühen 1980er Jahre. Der aus dem Modell V9 abgeleitete, aber erheblich weiterentwickelte luftgekühlte V2-Motor (850 Kubikzentimeter Hubraum) leistet 80 PS und rund 80 Newtonmeter Drehmoment. Die Auslieferung soll bereits im Februar 2019 beginnen.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.