• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Motor und Verkehr

Trend: Coupévarianten immer beliebter

23.05.2020

Köln Coupés gelten als schön, aber teuer und unpraktisch. Auf Crossover-Coupés trifft nur das erste Attribut zu. Bei Platzangebot und Preis hingegen verlangen sie keine allzu großen Zugeständnisse. Fünf Beispiele aus Kleinwagen- und Kompaktklasse:
 BMW X2 – der Premiumpionier: Die Preise starten bei 34 700 Euro für den 140 PS starken Benziner (alle Benziner Euro 6d-temp) mit Frontantrieb und liegen damit knapp 1400 Euro über denen des identisch motorisierten X1. Dass der X2 rund acht Zentimeter kürzer ausfällt, bemerkt man in der zweiten Sitzreihe kaum, der Kofferraum ist spürbar kleiner. Anders als den X1 gibt es den X2 in der M-Performance-Variante mit 306 PS und Allradantrieb (55 700 Euro).
 Audi Q3 Sportback – der Leistungssportler: Mit 4,50 Metern ist das Coupé-Crossover nicht nur deutlich länger als der BMW, er überragt auch den „normalen“ Q3 um einige Zentimeter. Das Kofferraumvolumen kann sich mit 530 bis 1400 Litern sehen lassen. Das Basismodell mit 150 PS (Euro 6d-temp) und Frontantrieb ist ab 36 000 Euro zu haben.
 Kia XCeed – das Anti-SUV: Im Gegensatz zu den meisten Coupé-Konkurrenten ist er kein veredeltes SUV, sondern basiert auf dem fünftürigen Schrägheckmodell. Dazu kommen Anbauteile in SUV-Optik und eine leicht höher gesetzte Karosserie. Auf eine „erhabene“ Sitzposition muss der Fahrer genauso verzichten wie auf Allradantrieb (ab 21 300 Euro).
 Nissan Juke – das Designstück: Der Japaner setzt den Fokus auf eine sportliche Optik mit abfallender Dachlinie, knackigem Heck und in der C-Säule versteckten Türgriffen. Er wird nur mit dem 117 PS starken 1,0-l-Dreizylinderbenziner (Euro 6d-temp) angeboten. Mit 18 990 Euro ist der Juke ein vergleichsweise günstiges Angebot.
 Ford Puma – der Praktiker: Von der Sportwagen-Front bis zum schrägen Heck zeigt der Puma vor allem Design-Ambitionen. Die Entwickler haben eine neuartige Kofferraummulde integriert, die ein hohes Fassungsvermögen bietet und sogar den Transport aufrecht stehender Golftaschen ermöglicht. Außerdem kann sie dank eines Abflusses mit dem Gartenschlauch gereinigt werden. Der Puma kostet in der 125 PS starken Basisausführung (Euro 6d-temp) mindestens 23 150 Euro.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.