• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Motor und Verkehr

VORGESTELLT: Optisch aufgefrischt in zweite Lebenshälfte

21.11.2020

Köln Seit 2017 zählt der C3 zu den auffälligeren Vertretern der Kleinwagen-Szene. Damit das so bleibt, hat ihm Citroën für die zweite Lebenshälfte einen optischen Feinschliff gegönnt.

Wichtigste Außenoptik- Änderungen sind die in der Kleinwagenklasse noch eher selten anzutreffenden LED-Scheinwerfer, die künftig Bestandteil der Serienausstattung sind. Die Leuchten machen nicht nur starkes Licht, sie verleihen den sich über drei Etagen verteilenden Scheinwerfereinheiten im „Obergeschoss“ auch eine gewisse Hightech-Wertigkeit. Geblieben sind die markanten Airbumbs in den Flanken, deren Luftpolster allerdings weniger und dafür größer geworden sind.

Am übersichtlichen Armaturenbrett ist sprödes Hartplastik allgegenwärtig, das Cockpit setzt noch auf klassische Analoginstrumente. Leder, Kunstleder, Chrom-Rähmchen und -Applikationen sowie Textil- und Hochglanzoberflächen ergeben wohnliches Flair. Nett gelöst sind zudem die schlaufenartigen Türinnengriffe und der haptisch besonders angenehme Automatik-Wahlhebel.

Stärkste Motorisierung ist ein 110 PS starker Dreizylinder in Kombination mit Sechsgang-Automatik (Euro 6d-temp). Von unten raus gibt sich das 1,2-Liter-Turbomotörchen knurrig und drehfreudig. Nicht ganz so flink gelingen der lediglich sechsstufigen Automatik die Gangwechsel, was sich wohl auch negativ auf die Sprinterqualitäten des 1,2-Tonners auswirkt. 11,2 Sekunden für den 0-100-km/h-Sprint sind jedenfalls kein Ruhmesblatt. Maximal sind 193 km/h möglich.  

Preise

Gehobenes Niveau kann auch der Preis erreichen, wie zum Beispiel beim Testwagen, einem C3 als PureTech 110 mit Automatik, (ab 22 557 Euro). Diese Antriebsvariante ist allerdings auch zwangsgekoppelt mit der Topausstattung „Shine Pack“, die Navigation, DAB-Radio, Klimaautomatik, Tempomat, 17-Zoll-Räder und Rückfahrkamera umfasst.

Mit 13 637 Euro deutlich günstiger ist die Basisversion mit 83 PS starkem Benziner (beide Abgasnorm Euro 6d) in der Ausstattung „Live“, die mit Radio, LED-Scheinwerfern, E-Fensterhebern, Spurassistent und Tempomat deutlich bescheidener daherkommt.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.