• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Motor und Verkehr

Einstiegsmodell mit 400 PS

08.06.2019

Kronberg Auch ein Sechszylinder mit drei Litern Hubraum und 400 PS Leistung kann eine Einstiegsmotorisierung sein. Wie der neue Benziner mit Mildhybridtechnik (ab 113 700 Euro) im Range Rover. Der rundet das bislang nur aus dem 5,0-l-V8 (525 PS) bestehende Benzinerangebot des Luxus-SUV nach unten ab.

Der 3,0-l-V6 wird von einem 48-Volt-Riemenstarter-Generator beim Anfahren und Beschleunigen unterstützt, was den Kraftstoffverbrauch auf 9,3 l/100 km senkt. Alternativen sind der 3,0-l-V6-Diesel mit 275 PS, der 330 PS starke 4,4-l-V8-Diesel und ein Plug-in-Hybrid (2,0-l-Benziner mit 300 PS, 140-PS-E-Motor) mit 404 PS (alle Euro 6d-Temp).

Die Mildhybridtechnik dürfte künftig auch in andere Modelle von Land Rover einziehen. Bis 2020 soll in jeder Baureihe eine elektrifizierte Antriebsvariante zu haben sein. Der 48-Volt-Ansatz wird auch von zahlreichen anderen Premium- und Volumen-Herstellern verfolgt.

Vorteil sind die im Vergleich zu Hochvolt-Hybridantrieben relativ geringen Kosten, zu den Nachteilen zählen der im Vergleich zu diesen höhere Verbrauch und der Verzicht auf die Option zum rein elektrischen Fahren.

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.