• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Verteidigungsministerium will Gorch-Fock-Urteil kippen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 17 Minuten.

Streit Mit Bredo-Werft
Verteidigungsministerium will Gorch-Fock-Urteil kippen

NWZonline.de Ratgeber Motor und Verkehr

Neue Zeit des Autofahrens

19.01.2019

Mainz Das in Mainz vorgestellte Konzeptauto mit reinem Elektroantrieb gibt einen Ausblick auf die künftigen Modelle des Rüsselsheimer Autobauers und steht für die Elektrifizierung aller Opel-Modelle bis 2024. Technisch lasse sich alles umsetzen, was der GT X Experimental zeigt, sagt Opels Design-Direktor Friedhelm Engler. Was tatsächlich Einzug in künftige Neuwagen hält, werde von Modell zu Modell entschieden.

Alles, was man im Innenraum braucht, steht im Zen­trum. Der Armaturenträger, das gut 80 Zentimeter breite „Pure Panel“, vereint die Vielzahl an Knöpfen und anderen Bedienelementen in einem Bildschirm. Das wirkt zeitlos und modern. Je schneller man fährt, desto mehr reduzieren sich die Informationen, um Ablenkung zu vermeiden. Der Design-Direktor spricht von „Digital Detox“, digitaler Entgiftung.

Klar und reduziert ist auch das Außendesign des nur 4,06 Meter langen und 1,53 Meter hohen Kompakt-SUV. Es gibt keine Türgriffe und keine Außenspiegel. Die Seitenansicht ist geprägt von geschwungenen, glatten Flächen. Seitlich der Motorhaube sind an der gelben Grafiklinie kleine Kameras zu erkennen, die den Blick nach hinten einfangen und auf einen Bildschirm im Innenraum übertragen. In der Seitenbeplankung ist unterhalb der Fondtür ein kleiner LED-Bildschirm, der den Ladestatus des 50-kWh-Lithium-Ionen-Akkus anzeigt.

Die 17-Zoll-Räder wirken dank der robusten Gummi-Ummantelung, die über den Felgenrand hinausgeht, optisch erheblich größer. Der elektronische Opel-Blitz in der Radnabe bleibt auch während der Fahrt waagrecht.

Die Türen lassen sich über eine App öffnen und offenbaren einen Blick auf die vier scheinbar freischwebenden Sitze, die mehr Platz für die Füße bieten. Unterhalb der Kopfstützen gibt es für jeden Insassen einen abnehmbaren Lautsprecher. Die hinteren Türen öffnen sich gegenläufig zu den vorderen, was einen besseren Einstieg ermöglicht. Mit dieser Besonderheit machte bereits der Meriva 2009 auf sich aufmerksam.

Dem Gefühl, einmal autonom unterwegs zu sein, kommt man mit dem GT X Experimental ein großes Stück näher. Das SUV bietet die Level-3-Funktionen des autonomen Fahrens: Es kann selbstständig fahren, der Fahrer muss aber im Notfall eingreifen können.

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.