• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Motor und Verkehr

Seat-Tochter Cupra zeigt SUV-Coupé mit Plug-in-Antrieb

22.02.2019

Weiterstadt (dpa/tmn) - Die Seat-Tochtermarke Cupra zeigt auf dem Genfer Autosalon (7. bis 17. März) die Studie ihres ersten eigenständigen Modells. Formentor heißt das SUV-Coupé, das auf dem Ateca basiert, aber deutlich sportlicher geschnitten ist.

So sind die Kotflügel weiter ausgestellt, die Flanken stärker konturiert, und das Heck ist stärker geneigt. Auch unter der Haube geht Cupra eigene Wege, teilt der Hersteller mit. Als erstes Modell aus Barcelona zeigt sich der Viertürer mit einem Plug-in-Hybriden.

Ausgestattet mit Allradantrieb und adaptivem Fahrwerk, kommt er laut Hersteller auf 180 kW/245 PS. Dabei verweisen die Spanier nicht nur auf bis zu 50 Kilometer rein elektrische Reichweite nach WLTP-Norm, sondern auch auf den stärkeren Antritt, wenn Benziner und E-Motor gemeinsam arbeiten.

Angaben zu den Serienchancen für den Formentor machte Markenchef Wayne Griffiths noch nicht.

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.