• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Motor und Verkehr

Ausblick: SUV-Nachfrage hält 2018 weiter an

13.01.2018

Oelde „Die weltweite Nachfrage nach Kraftfahrzeugen wird eine Million nicht überschreiten – allein schon aus Mangel an verfügbaren Chauffeuren“, sagte einst der Ingenieur Gottlieb Daimler (1834–1900). Wie hätte er damals auch ahnen können, dass 2017 allein in Deutschland 3,44 Millionen Neuwagen zugelassen werden – 2,7 Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Kraftfahrt-Bundesamt meldet. Und weil das Jahr 2018 mehr als 150 Autoneuheiten beschert, dürfte dieser Trend anhalten. Insbesondere der SUV-Markt wird weiter stark wachsen. Ein Überblick:  Audi hat in fast jeder Baureihe eine Neuheit zu bieten. Es gibt den RS5 nun auch als Cabrio und den Q2 als Sportversion. Nur noch als Fünftürer und voraussichtlich ohne Dieselmotoren wird ab Herbst der A1 angeboten. In Kürze kommt der neue A7 Sportback auf den Markt, ab Juni folgen der Q3, A6 und das neue Flaggschiff Q8. Mit Spannung erwartet wird die Premiere des ersten Elektro-SUV der Marke Ende des Jahres. Der e-tron Quattro baut auf der Karosserie des Q5 auf, elektrische Reichweite: rund 600 Kilometer.  BMW bringt 2018 Amazons digitale Assistentin Alexa ins Auto. Zu erwarten sind Neuheiten wie die Cabrio-Version des Hybrid-Sportlers i8 Mitte des Jahres und im Herbst das 8er Coupé sowie der X5. Der X2 soll bereits ab März jüngere Käufer anlocken. Gegen Ende des Jahres kommt der erneuerte BMW-Bestseller 3er.

Ford bringt in der ersten Jahreshälfte mit dem Active die etwas robuster gestaltete Version des Kleinwagens Fiesta auf den Markt sowie den sportlichen Fiesta ST mit 200 PS. Die vierte Auflage des kompakten Ford Focus steht für Sommer in den Startlöchern (ab 16 500 Euro).  Honda setzt in der Neuauflage des SUVs CR-V im Herbst auf Hybridantrieb statt Diesel.  Hyundai sieht für Mitte des Jahres den Start einer batterieelektrischen Variante des Kompakt-SUVs Kona vor, mit einer Reichweite von 390 Kilometern. Den Santa Fe gibt es wieder als Siebensitzer Grand Santa Fe.  Jaguar bringt im Sommer mit dem I-Pace sein erstes Elektroauto auf den Markt. Das SUV soll eine Reichweite von rund 500 Kilometern haben.  Jeep bietet ab Herbst die vierte Generation des Geländewagens Wrangler an (ab etwa 40 000 Euro).  Kia legt im Frühjahr den Golf-Gegner Ceed neu auf.  Mazda will im Herbst den ersten Serien-Diesotto-Motor vorstellen. Der Mix aus Diesel- und Benzin-Technik soll im Mazda 3 die Vorteile beider Konzepte vereinen, sparsam und sauber sein.  Mercedes feiert im Frühjahr die Premiere der vierten Generation der A-Klasse und legt die G-Klasse neu auf. Ab März steht das viertürige Coupé CLS beim Händler. Mit Spannung erwartet wird das Brennstoffzellen-Fahrzeug GLC F-Cell. Ende des Jahres bringt die Affalterbacher Manufaktur Mercedes-AMG zum 50. Bestehen den Viertürer GT4.  Nissan führt im März die zweite Generation des meistverkauften Elektroautos Leaf in den Markt ein (ab 31 950 Euro).  Opel präsentiert für Frühjahr den Insignia GSi, eine Sportversion der Mittelklasse-Limousine (ab 45 600 Euro) und des dazugehörigen Kombis. Aus der Zusammenarbeit mit Peugeot und Citroën entsteht ein neuer Hochdachkombi Combo, erhältlich ab Sommer. Opel arbeitet zudem an der sechsten Generation des Corsas, Marktstart könnte noch Ende des Jahres sein.  Peugeot: Im Segment der Mini-SUV wird der 1008 erwartet. Darüber hinaus erneuern die Franzosen den Kleinwagen 208.  Porsche: Für 2018 steht vor allem die Erneuerung der Sportwagen-Ikone 911 an. Die achte Generation (992) kommt mit 400 und 450 PS starken Sechszylinder-Boxermotoren – ein Hybrid-Antrieb ist denkbar.  Renault: Der auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) präsentierte Megane R.S. mit 280 PS steht bald beim Händler, Ende des Jahres auch mit 300 PS.  Tesla: Das etwa 40 000 Euro teure Model 3 könnte in der zweiten Jahreshälfte nach Deutschland kommen. Ab dann haben die Amerikaner die Auslieferung ins Ausland versprochen.  Toyota: Die neue Generation von Toyotas Kompaktklasse Auris dürfte Ende des Jahres Premiere feiern – mit Hybridantrieb.  Volkswagen: Die umfassende SUV-Strategie der Wolfsburger findet mit dem neuen Touareg Mitte des Jahres und dem für Ende des Jahres geplanten Polo-SUV T-Cross vorerst ihren Abschluss. In Kürze gibt es den Up GTI mit 115 PS starkem Dreizylinder-Turbo (ab 17 000 Euro).  Volvo: Im Frühjahr steht mit dem Kompakt-SUV XC40 ein völlig neues Modell beim Händler. Zum Beginn der zweiten Jahreshälfte feiert dann die nächste Generation der Mittelklasse-Baureihe V60/S60 Premiere.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.