• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Motor und Verkehr

Marke mit dem Blitz unter Strom

15.06.2019

Rüsselsheim „Wir haben ein Volks-Elektroauto versprochen – hier ist es.“ Opel-Chef Michael Lohscheller trat ein wenig zur Seite und überließ die ganz große Bühne dem neuen Star der Marke mit dem Blitz – dem Corsa-e. Der ab jetzt bestellbar ist, Anfang 2020 ausgeliefert wird und dank des fairen Preises „die Elektromobilität in die Masse bringen soll“.

Lohschellers Begeisterung während der unter dem Motto „Opel goes electric“ („Opel wird elektrisch“ ) gestellten Weltpremiere in einer Riesenhalle auf dem ebenso riesigen Werksgelände im hessischen Rüsselsheim ist durchaus nachvollziehbar.

Mit dem Corsa-e wird die deutsche Marke innerhalb des französischen PSA-Konzerns (Peugeot, Citroën und seit gut einem Jahr Opel) ein echtes As im Ärmel haben. Der Einstiegspreis von 29 900 Euro setzt angesichts der Leistung und der Ausstattung ein Ausrufezeichen.

Der Stromer verfügt über 136 PS und 260 Nm Drehmoment, sein 50-kWh-Akku ermöglicht eine alltagstaugliche Reichweite von bis zu 330 Kilometer, wobei sich dieser Wert bereits nach der Messung der realistischeren WLTP und nicht mehr nach der nach NEFZ ergibt. Laden lässt sich der Kleinwagen nahezu überall: also sowohl an der Haushaltssteckdose als sogar an einer High-Speed-Ladestation, wo sich dank 100-kW-Schnelllader innerhalb von gerade einmal 30 Minuten bis zu 80 Prozent der Akkuleistung wieder „auftanken“ lassen.

Im Preis von 29 900 Euro, von denen sich noch die 4000 Euro Umweltprämie abziehen lassen, sind beispielsweise eine Klimaautomatik mit Fernsteuerung, die elektrische Parkbremse, das schlüssellose Startsystem sowie das mit Apple CarPlay und Android Auto kompatible Multimedia-Radio mit 7-Zoll-Farb-Touchscreen enthalten.

Der oberste „Opelaner“ hatte aber gleich doppelten Grund zur (Weltpremieren-)Freude: Denn auch das erste Plug-in-Hybrid-Modell der Rüsselsheimer geht an den Start – der Grandland X Hybrid4. Dieser verfügt über einen immerhin 200 PS starken 1,6-l-Vierzylinderbenziner und zwei Elektromotoren (einer an jeder Achse) mit jeweils 109 PS. Zusammen kommen die Drei auf eine Systemleistung von 300 PS. Der 13,2-kWh-Akku ermöglicht eine rein elektrische Reichweite von 52 Kilometern (nach WLTP)

Der X Hybrid4 ist ab sofort bestellbar, die Auslieferung beginnt Anfang 2020. In der umfangreich ausgestatteten „Business Edition“ kostet er 49 940 Euro – oder 399 Euro monatliche Leasingrate.

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.