• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Ratgeber Motor und Verkehr

Studie: Renault EZ Ultimo als Luxus-Lounge ohne Lenkrad

02.10.2018

Paris (dpa/tmn) - Kein Lenkrad, dafür aber jede Menge Luxus: So stimmt Renault Besucher des Pariser Autosalons (Publikumstage 4. bis 14. Oktober) mit der Studie EZ Ultimo auf die Zeit des autonomen Fahrens ein.

Das imposante, 5,70 Meter lange und 2,20 Meter breite Schaustück ist gedacht als vornehmes Shuttle-Fahrzeug für Fluglinien oder Luxushotels und surrt elektrisch durch die Metropolen. Eine Allradlenkung sorgt dabei für die nötige Agilität und Induktionstechnik für einfaches, automatisiertes Laden.

Während die Elektronik das Fahren übernimmt, entspannen bis zu drei Passagiere in Loungesesseln. Verkleidet ist der EZ Ultimo nicht nur mit Holz und Leder, sondern hat sogar Dekorelemente aus Marmor.

Statt digitaler Bedienlandschaften setzen die Franzosen bei der Studie auf neue Ausblicke: So sind die durchgehenden Seitenscheiben und das Heckfenster aus zahlreichen Facetten im Rhombenmuster gestaltet. Das sperrt neugierige Blicke aus, steigert aber je nach Stärke des Lichteinfalls die Transparenz und gewährt so einen interessanten Blick von drinnen nach draußen.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.