• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Ratgeber Motor und Verkehr

Toyota Corolla: Ein sparsam-agiles Auto aus Japan

04.04.2019

Dieser Blödsinn ist nun vorbei, der alte Name, mit dem alles 1966 begann, kehrt zurück.

In der populären Golf-Klasse weht ein kräftiger Wind. Deshalb ist Erfolg hier nie purer Zufall, ganz im Gegenteil. Gefragt sind erstklassige Argumente – bei Optik ebenso wie bei Technik und Umweltfreundlichkeit. Die 12. Generation will hier mächtig punkten. Ab April mit Stufenheck, als Fünftürer und Touring Sports (Kombi).

Dynamischer Auftritt

Alle drei treten mit optisch unverwechselbarem aber individuellem Auftritt und geduckter Haltung (wirkt deutlich dynamischer) an. Schmalere A-Säulen, niedriger positionierte Instrumententafel und flachere Motorhaube verbessern die wichtige Rundumsicht des Fahrers.

Gewicht, Fahrwerk, Raumnutzung und Antrieb zählen zu den zentralen Themenbereichen bei der Entwicklung. Inzwischen arbeiten auch Toyotas Ingenieure sehr eng mit den Designern zusammen, langweilig ist kein neues Modell mehr. Ganz im Gegenteil. Das zeigt auch der Corolla beeindruckend.

Die Gesamtauslegung in Richtung Fahrspaß-orientierter Charakteristik ist zwar bei allen gleich, karosseriespezifisch wurde die Abstimmung jedoch Kundenwünschen angepasst.

So tritt die Schrägheck-Variante mit direkterer Rückmeldung und agilerem Fahrgefühl besonders dynamisch auf. Limousine und Touring Sports bieten dank längerem Radstand einen größeren Federungskomfort insbesondere für die Passagiere im Fond.

Was beim Einsteigen sofort auffällt: der Wagen ist innen sehr leise. „Das haben wir durch ein innovatives Dämmelement hinter der Instrumententafel realisiert. Plus optimierte Cockpit-Abdichtung, neue Türdichtungen, Dämmelemente in den hinteren Radhäusern oder Akustikglas vorne“, erzählt uns Rembert Serrus aus der Entwicklung.

Hybrid ist Trumpf

Wer von Hybrid spricht, denkt an Toyota. Na klar. Dort realisiert diese Antriebsquelle seit Jahren möglichst geringe Emissionen mit der Fähigkeit, bis zu 50 Prozent der täglichen Pendelfahrstrecken rein elektrisch zurückzulegen.

Mit dem Corolla startet Toyota nun seine Dual-Hybrid-Strategie: Schrägheck-Variante und Kombi stehen gleich mit zwei E-Varianten zur Wahl. Der verbesserte 1,8-Liter Hybrid mit 122 PS und der brandneue 2,0-Liter Hybrid mit 180 PS glänzen vor allem durch niedrige Betriebskosten.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.