• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Ratgeber Motor und Verkehr

Vorgestellt: Land Rover mit neuen Motoren

12.09.2020

Whitley Land Rover, eine Marke des britischen Automobilherstellers Jaguar Land Rover, hat zwei Baureihen zum Modelljahr 2021 überarbeitet. Für Range Rover Evoque und Discovery Sport gibt es mit D165 und D200 zwei neue 2,0-l-Vierzylinder-Dieselmotoren (Euro 6d-Temp). Beide Selbstzünder verfügen über Energie rückgewinnende Mild-Hybridtechnik und Allradantrieb und sind ab sofort bestellbar.

Diesel sparsamer

Dank Startergenerator arbeitet die Start-Stopp-Automatik sanfter. Zudem sind die Diesel sparsamer geworden. Für den 163 PS starken D165 wird der Verbrauch im Sport-Modus mit 5,0 l/100 km angegeben. Während der D165 wahlweise mit Handschaltgetriebe oder Automatik kombinierbar ist, gibt es den D200 (204 PS) nur mit Selbstschaltgetriebe. Darüber hinaus wird Land Rover für den Discovery Sport speziell in Kombination mit der gehobenen Ausstattung Sport Black den 290 PS starken Top-Benziner P290 anbieten. Im Zusammenspiel mit 9-Gang-Automatik und Allradantrieb soll der 2,0-l-Vierzylinder den Sprint auf 100 km/h in 7,4 Sekunden ermöglichen, maximal sind 235 km/h möglich. Den Verbrauch gibt Land Rover mit 7,9 l/100 km an. Zur Ausstattung der mindestens 60 500 Euro teuren Topversion gehören 20-Zoll-Räder, ein Panoramadach, ein schwarz lackiertes Dach und rote Bremssättel.

Für den Evoque gibt es ebenfalls die neue Topversion Autobiography, die auf der Ausstattung R-Dynamic HSE aufsetzt. Der Autobiography hebt sich optisch unter anderem durch modifizierte Stoßfänger, Schwarz- und Kupferakzente, 21-Zoll-Leichtmetallräder und Matrix-LED-Scheinwerfer ab. Zusätzlich sind ein Panorama-Glasdach und Windsor-Leder-Ausstattung an Bord. Die Ausstattung ist mit dem Diesel D200 als auch den Benzinern P200, P250, P300 sowie dem im Frühjahr eingeführten Plug-in-Hybriden P300e kombinierbar.

Benziner für Evoque

Außer den neuen Dieselmotoren gibt es nur für den Evoque als neuen Motor den P160, ein 1,5-l-Benziner (Euro 6d-Temp), der technisch dem Dreizylinder-Turbo aus der Plug-in-Hybridversion P300e entspricht. Ohne elektrische Unterstützung bringt dieser via Achtgang-Automatik 160 PS an die Vorderräder (0 auf 100 km/h in 10,3 Sekunden, Spitze 213 km/h, 5,3 l/100 km). Beim Discovery Sport starten die Preise knapp unter 37 000 Euro, der Evoque ist rund 1000 Euro teurer.

Navigation lernt

Land Rover bietet für die Baureihen Discovery Sport und Range Rover Evoque die neue Infotainment-Plattform Pivi an. Diese soll über einen Touchscreen noch übersichtlicher bedienbar sein und neueste Konnektivitätstechnik bieten. Die aufpreispflichtige Version Pivi Pro verfügt über selbstlernende Software. Wird die Routenführung aktiviert, gibt es keine akustischen Hinweise, solange sich der Fahrer auf einer ihm bekannten Route befindet. Außerdem verfügt das Infotainmentsystem über eine eigene Stromversorgung über eine Zusatzbatterie.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.