• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Bad Zwischenahn

Kur, Kultur und Kofferträger

22.02.2019

Bad Zwischenahn Nach langer Vorbereitungszeit steht das Programm für das Jubiläumsjahr „100 Jahre Bad“. Gemeinde, Kurbetriebsgesellschaft und die Firma Rügenwalder Mühle stellten es am Donnerstag in der Zwischenahner Mühle an der Wiefelsteder Straße vor.

Die Eröffnung ist am Sonnabend, 30. März, um 11 Uhr, mit vielen Gästen, lockeren Grußworten, der Taufe einer neuen Rhododendron-Züchtung und dem Begleitprogramm „Bad Zwischenahn blüht auf“. Danach wird das ganze Jahr mit einer Reihe von Veranstaltungen gefeiert. Vieles davon war schon in den vergangenen Monaten durchgedrungen, wie die Kostümführungen, mit denen sich die Gästeführer am Jubiläumsjahr beteiligen.

Kofferträger „Jan“ alias Jens Oeltjendiers-Odion und „Tante Käthe“, dargestellt von Sabine Eilers, platzten am Donnerstag dann auch prompt in die Programm-Präsentation. Bei dieser gab es neben bekannten Punkten viele neue Details.

Längste Frühstücksmeile

So etwa die konkrete Planung für die „längste Frühstücksmeile am Meer“ am Sonntag, 19. Mai. Die Plätze an den 200 Tischen, die vom Strandcafé bis zum Alten Kurhaus entlang des Zwischenahner Meeres aufgebaut werden, können ab sofort gebucht werden. Ein Tisch (für acht Personen) kostet 60 Euro, Einzelplätze zehn Euro.

Dafür gibt es Brötchen, zur Verfügung gestellt von der Bäckerei Müller & Egerer, einen Frühstücksmeilenbecher sowie Produkte von der Rügenwalder Mühle.

Selbst mitzubringen sind Geschirr, Besteck, Gläser und das, was jeder für sein Lieblingsfrühstück braucht. Wer seinen Tisch dann noch besonders schön dekoriert, hat die Chance, einen Frühstücksgutschein für acht Personen zu gewinnen. Die Plätze können ab 9.30 Uhr eingenommen werden, gefrühstückt wird von 10 bis 14 Uhr. Dazu gibt es ein Unterhaltungsprogramm.

Mühlenspektakel

Der Pfingstmontag, traditionell Mühlentag, wird in diesem Jahr bei der Rügenwalder Mühle zum Mühlenspektakel. Lothar Bentlage, Geschäftsführer der Rügenwalder Mühle versprach am Donnerstag eine große Bühne mit Live-Musik, Artistik und Comedy. Auf der Wiese vor der Mühle gibt es Kinderspiele vom Spielefant und einen Handwerkermarkt. Besucher werden per Shuttle von großen Parkflächen an der Industriestraße zur Mühle gebracht. „100 Jahre sind Beweis für Leistung, die über viele Jahrzehnte erbracht wurde“, so Bentlage. Für das Unternehmen Rügenwalder Mühle, selbst mehr als 50 Jahre in Bad Zwischenahn, sei eine Beteiligung schon fast Pflicht.

Ein Tag am Meer

Aufgewertet hat auch die DLRG Bad Zwischenahn ihren Wettbewerb „Quer durchs Meer“. Er läuft in diesem Jahr als „Meertag“. Neben dem Schwimmwettbewerb mit bis zu 400 Teilnehmern gibt es ein Luftmatratzenrennen, eine Neptun-Taufe und sogar eine professionelle Wasserski-Show auf dem See – eine absolute Besonderheit, nur für das Jubiläumsjahr. Motorboote dürfen das Zwischenahner Meer sonst – bis auf einige Ausnahmen – nicht befahren.

Kultur am Sonntag

Von Juni bis August sind die Sonntage Kultursonntage. Im Kurpark, in und vor der Wandelhalle und beim Alten Kurhaus gibt es dann Musik und Theater. Ein Besuchermagnet wird dabei sicherlich das Theaterstück „Karin und Kevin in Reha“ von und mit Sabine Krüger am 7. Juli sein.

Land auf’s Herz

Auch der Park der Gärten hat sein Programm auf das Jubiläumsjahr abgestimmt. Das Highlight wird das Festival „Land auf’s Herz - das Kulturfestival im Park“ in Kooperation mit der Oldenburgischen Landschaft sein.

Es beginnt am Freitag, 24. Mai, mit einer großen VarietéGala am Abend. Am Samstag, 25. Mai, läuft das Festival im Park von 14 bis 22 Uhr.

Es gibt Literatur, traditionelle und aktuelle Musik, Sport und viel Kultur. Das gleiche gilt auch für Sonntag, 26. Mai, dann aber von 9.30 bis 18 Uhr.

Moor und Gesundheit

Für Kurdirektor Norbert Hemken ist naturgemäß der Gesundheitsaspekt am Jubiläumsjahr besonders wichtig. Gerade ist dem Ort erneut für zehn Jahre der Titel staatlich anerkanntes Moorheilbad garantiert worden. „Unser Moor als ortsgebundenes Heilmittel bildet die Keimzelle unseres heutigen Erfolges“, so Hemken. Die Mooraktionstage und Gesundheitsangebote im Jubiläumsjahr sind deshalb für ihn ein besonderer Bestandteil im Jubiläumsprogramm.

Die Gemeindeverwaltung hat besonders mit baulichen Veränderungen schon lange auf das Jubiläum hin gearbeitet. „Ich freue mich, dass bei diesen Veranstaltungen auch unsere neue Bühne vor der Meer-Kulisse bespielt wird. Wir haben mit Blick auf das Jubiläum in die Verschönerung und Modernisierung des Kurparks rund 1,66 Millionen Euro investiert. Das wird in diesem Jahr noch durch neue Bänke und ein grünes Band bis Rostrup komplettiert“, so Bürgermeister Arno Schilling.

Neben den neuen Programmpunkten sind auch viele Traditionsveranstaltungen wie die Zwischenahner Woche, der Räuchermarkt oder das plattdeutsche Theater im Bauernhaus des Freilichtmuseums in die Jubiläumsfeierlichkeiten eingebunden. „Dabei sind viele Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde ehrenamtlich über die Vereine oder als Förderer aktiv. Wir danken unseren Sponsoren und Unterstützern, ohne sie wäre ein solch umfangreiches Spektrum an Veranstaltungen nicht zu realisieren“, betont Projektleiterin Fenja Baensch.

Ein ausführliches Programmheft ist ab sofort erhältlich. Weitere Informationen zum Programm auch unter


     www.100-jahre-bad.de 
Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.