• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Bad Zwischenahn

Frauen Union Ammerland bestätigt Führungsspitze

26.11.2018

Bad Zwischenahn /Ammerland Die Reha-Klinik am Meer nutzte die Frauen Union Ammerland als Tagungsort für ihre Mitgliederversammlung – und um sich intensiv über das Reha-Zentrum am Meer zu informieren.

Kurdirektor Nobert Hemken erläuterte das Konzept von stationärer und ambulanter Rehabilitation und berichtete über den Ausbau der Onkologie. Mit der Erweiterung der Bettenzahl von 435 auf über 500 gehe auch ein erhöhter Personalbedarf einher. Rund 40 neue Arbeitsplätze entstünden, so Dr. Hemken.

Weiter erfuhren die Frauen, dass an der Entwicklung eines Rückzentrums gearbeitet werde, welches dort angegliedert werden solle. Im Rundgang durch das Reha-Zentrum konnte sich die Frauen Union selbst davon überzeugen, warum das Reha-Zentrum am Meer laut Focus Gesundheit zu den Top Reha-Kliniken Deutschlands zählt.

Während der anschließenden Mitgliederversammlung der Frauen Union Ammerland in dem Zentrum wurde nach zwei Jahren turnusgemäß wieder ein neuer Vorstand gewählt. Vorsitzende Corinna Martens wurde einstimmig im Amt bestätigt. Elisabeth Berheide dankte Corinna Martens für ihr Engagement für die Frauen Union und für die tatkräftige Umsetzung der gemeinsam erarbeiteten Ideen. Es mache viel Freude, im Vorstand mitzuarbeiten, erklärte Elisabeth Berheide im Namen der Vorstandsmitglieder weiter.

Imke Galipo und Barbara Woltmann wurden in ihren Ämtern als Stellvertreterinnen bestätigt. Ebenso bestätigt wurden Schriftführerin Ilka Studnik und Kassenwartin Sylke Heilker. Als Beisitzerinnen wurden Tanja Pohl, Heike Heidberg-Költgen, Elisabeth Berheide, Elke Garlichs-Kappmeier, Matina Berends, Dr. Sabine Mangold-Will, Hildburg John sowie Kirstin Finschow gewählt.

In den letzten Jahren habe die Frauen Union Ammerland verschiedene Veranstaltungsformen gewählt, um Impulse für frauenpolitische Arbeit vor Ort zu setzen und auf Frauenfragen und Frauenanliegen aufmerksam zu machen. Diese erfolgreiche Arbeit wolle der neu gewählte Vorstand fortsetzten, so Corinna Martens in ihrem Schlusswort.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.