• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Bad Zwischenahn

Geheimrezept wird seit 44 Jahren gut gehütet

18.08.2017

Bad Zwischenahn Das Fett spritzt aus der Pfanne, in der Luft liegt der Duft von brutzelndem Speck – am Donnerstag war Tag der Heimat bei der Bad Zwischenahner Woche und damit auch der Tag, an dem es Bookweten Janhinnerk gibt. Der Buchweizenpfannkuchen mit Speck und Zuckerrüben-Sirup lockt jedes Jahr wieder lange Schlangen ins Freilichtmuseum Ammerländer Bauernhaus – so auch in diesem Jahr.

Gerne hätte die NWZ ihren Lesern das Rezept für den legendären herzhaft-süßen Pfannkuchen verraten – die Frauen vom Verein für Heimatpflege waren aber nicht bereit, es herauszugeben. „Das ist geheim, schon seit 44 Jahren“, war die Antwort.

Mit anderen alten Tätigkeiten ist der Verein beim Tag der Heimat rund um das Ammerländer Bauernhaus und die Mühle allerdings viel weniger geheimniskrämerisch.

Im Bauernhaus durften große und kleine Besucher, darunter auch Schulklassen beim Spinnen zusehen, selbst T-Shirts und Taschen im Blaudruckverfahren verschönern oder Papier schöpfen.

Wer aufmerksam über das Museumsgelände schlenderte, konnte fast in jeder Ecke etwas entdecken was ihn in die Lebensweise der Menschen im Ammerland vor mehr als 100 Jahren zurückversetzte. Wie schwer es war, nur mit einer von zwei Männern geführten Säge einen Baum der Länge nach zu zerteilen wurde ebenso demonstriert wie das Dreschen von Korn nur mit einem Dreschflegel – eine schweißtreibende Arbeit, die zwischendurch die Sehnsucht nach einem kräftigen Schluck und einer deftigen Mahlzeit auslöst – auch bei denen, die nur zuschauten.

Diese Sehnsucht konnte allerdings sehr einfach gestillt werden, auch von denen, die keine Lust hatten, in der Schlange auf den Bookweten Janhinnerk zu warten. Mit geräuchertem Aal, Schwarzbrot aus dem Steinofen, und vielen anderen Ammerländer Spezialitäten war der Hunger schnell gestillt.

Christian Quapp
Redakteur
Redaktion Bad Zwischenahn
Tel:
04403 9988 2630

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.