• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Bad Zwischenahn

Edel-Küche in neuem Ambiente

24.02.2017

Bad Zwischenahn Acht Wochen lang hatte das Apicius im Jagdhaus Eiden in Bad Zwischenahn geschlossen. In dieser Zeit haben Besitzer Gerd zur Brügge und Küchenchef Tim Extra dem Sterne-Restaurant ein ganz neues Ambiente verpasst. Dunkles Grau dominiert die Wände, goldfarbene Lampenschirme sorgen mit tiefen, weichen Lesersesseln trotzdem für eine warme und gemütliche Atmosphäre. Rund 300 000 Euro hat zur Brügge investiert. Erst 2014 hatte er das Gourmet-Restaurant nach zweijähriger Pause wieder eröffnet. Tim Extra hatte sich dort innerhalb kurzer Zeit und mit nur 29 Jahren den Wunsch nach einem Michelin-Stern erfüllt. Nachdem er 2016 zudem vom Gault Millau zum Aufsteiger des Jahres in Niedersachsen erklärt und mit 17 von 20 Punkten ausgezeichnet wurde, sei es an der Zeit gewesen, auch dem Restaurant einen neuen Anstrich zu geben, sagte zur Brügge vor der Eröffnung am Donnerstagabend. Geöffnet ist das Apicius von Mittwoch bis Samstag ab 18 Uhr und Samstagsmittag.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.