• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Bad Zwischenahn

Berufsbildende Schulen: Experten erwärmen sich für Blockheizkraftwerk

20.10.2016

Bad Zwischenahn Ein Heizkraftwerk von innen sieht man nicht alle Tage. Am Dienstag hatten sich jedoch einige Herren im Heizungsraum der BBS Ammerland versammelt, um das neuinstallierte Blockheizkraftwerk (BHKW) in Augenschein zu nehmen.

Und genau das ist auch in Zukunft vorrangig der Zweck dieser Anlage mit Stirling-Motor, die die Firma Brötje in Zusammenarbeit mit der GUT-Gruppe (Gebäude- und Umwelttechnik), dem Wiefelsteder Heizungsbau-Unternehmen von Ralf Ahlers und dem Rasteder Ingenieurbüro von Rainer Heimsch installiert hat: Es soll Anschauungsstück für die Schüler der Technikerschule Heizung, Lüftung, Klimatechnik sein.

Natürlich erzeugt das BHKW Wärme. Dafür wäre die neue Anlage aber nicht unbedingt nötig gewesen, da die vor drei Jahren installierte, größere Heizung ausreichend Wärme produziert, erklärte Erster Kreisrat Thomas Kappelmann. Diese werde hauptsächlich für die Duschen der an die Heizungsräume angrenzenden Sporthalle genutzt.

Nein, bei dem nun installierten Kraftwerk gehe es darum, „die Schüler darauf vorzubereiten, was in den kommenden Jahren Standard werden kann“, betonte Johannes Robke, stellvertretender Schulleiter der BBS. Durch den Stirling-Motor erzeugt die Anlage nämlich nicht nur Wärme, sondern gleichzeitig auch Strom. „Sie ist besonders effizient, weil wir mehr aus dem Gas rausholen“, fasste Kappelmann zusammen.

Auch Hans-Dieter Schneider aus dem Ausschuss für Feuerschutz und Bauwesen betonte die Wichtigkeit der Anlage: „Sie kommt den Schülern zu Gute.“ Dafür sei ein Platz gefunden worden, der ausreichend Platz und Licht bietet, stellte Robke fest.

Zur noch besseren Anschauung gibt es außerdem ein großes Foto vom Innenleben der neuen Anlage.

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.