• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Bad Zwischenahn

WIRTSCHAFTSPLANSPIEL: Fernbedienung namens „James“ überzeugt die Jury

10.02.2007

BAD ZWISCHENAHN BAD ZWISCHENAHN/LR - 18 Schüler der Sekundarstufe II des Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht schnupperten eine Woche lang Unternehmerluft beim Management Information Game, das die Oldenburgische Landesbank mit Arbeitgeberverband Oldenburg und dem Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft. in der OLB-Filiale Zwischenahn veranstaltete. Am Ende präsentierten die „Jungunternehmer“ Vertretern der Wirtschaft ihre Konzepte. Auch Bürgermeister Dr. Arno Schilling und Edewechts stellvertretende Bürgermeisterin Sigrid Rakow verfolgten die Präsentationen. Drei Teams wetteiferten bei der Produktion einer vollautomatischen Fernbedienung mit integriertem Pulsmesser um den Sieg. Das Team „Bio Tech AG“ setzte sich knapp vor „Daily Systems AG“ und „Zukunfts Technik AG“ durch. Söhnke Schmidt, Melanie Brunßen, Ann-Christin Martin, Lukas Raabe, Henning Velleuer und Christina Stolper überzeugten mit ihrer energiesparenden Idee.

„James", so der Name der Fernbedienung, schaltet pulsgesteuert beim Einschlafen automatisch Fernseher und Licht aus. „Die Schüler waren unglaublich engagiert“, so Wolfgang Thole, OLB-Direktor.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.