• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Bad Zwischenahn

Gleichberechtigt die touristische Zukunft gestalten

11.08.2016

Bad Zwischenahn 15 Jahre „Runder Tisch“ bedeuteten über 170 Stunden konstruktive Arbeit, sagt Kurdirektor Dr. Norbert Hemken. Zum 15-jährigen Bestehen trafen sich jetzt Gründungsmitglieder und aktive Mitstreiter zu einer „Jubiläumssitzung“ im Seehotel Fährhaus.

Der „Runde Tisch“ ist ein aktives Instrument zur stetigen touristischen Weiterentwicklung Bad Zwischenahns. Deren Mitglieder entscheiden in ihren Sitzungen gleichberechtigt über die touristische Ausrichtung des Kurortes.

„Rückblickend kann man sagen, es wurden tolle Ideen entwickelt, neue Attraktionen geplant und umgesetzt, Strategien diskutiert und manchmal auch gestritten – aber auch viel gelacht“, hob Hemken hervor. Die „tolle Zusammenarbeit“ sei das Erfolgsrezept des „Runden Tisches“, ein „Forum zur Konfliktbewältigung“.

Der „Runde Tisch“ wurde im April 2001 als „Arbeitsgruppe Stadtmarketing“ ins Leben gerufen. Initiatoren dafür waren der Gewerbe- und Handelsverein (GHZ), der Hotel- und Gaststättenverband (HoGa) und der Fremdenverkehrsverein (jetzt Gäste- und Touristikverein).

Gründungsmitglieder sind Peter Schulze (Kurdirektor), Jan-Dieter Osmers (Bürgermeister), Klaus Wolf (GHZ), Siegbert Martin (HoGa), Hans-Georg Brinkmeyer (Fremdenverkehrsverein), Heinz Benning (GHZ) und Ute Weber-Ahrens (Spielbank). Der Bad Zwischenahner Touristik GmbH (BTG) wurde die Koordination der Sitzungen übertragen. Im Laufe der Zeit ist die Runde um weitere Mitglieder erweitert worden.

Langfristige Anregungen und neue Ideen stellte Hemken stichpunktartig den Mitgliedern vor. Für die Zukunft stände neben vielen weiteren Punkten das Groß-Event „100 Jahre Bad“ in 2019 an.

Als „Vater des runden Tisches“ hieß Kurdirektor Dr. Norbert Hemken den „Stadtmarketing-Guru“ Christian Klotz aus Bad Reichenhall willkommen, der in seinem im Jahr 2001 gehaltenen Entwicklungskonzept viele Impulse in den Kurort gebracht hatte. Klotz zeigte sich positiv überrascht, wie attraktiv sich Bad Zwischenahn als Touristikort seit dieser Zeit entwickelt habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.