• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Bad Zwischenahn

Energieversorgung: Hilfe für Anlieger der Tennet-Leitung

07.02.2020

Kayhauserfeld In Kayhauserfeld haben Anlieger weiter Sorgen angesichts der geplanten Höchstspannungsleitung, die die Firma Tennet bauen will. Die sogenannte 380-kV-Leitung von Conneforde, durch den Landkreis Cloppenburg bis nach Merzen soll, so sieht es die aktuelle Planung vor, in Kayhauserfeld als Überlandleitung gebaut werden. Ein Mast würde mitten auf dem Gelände der Baumschule Barth stehen, die Leitung würde dann die Woldlinie überqueren und nur wenige Meter am Haus von Jannfred Claußen entfernt verlaufen.

Die Brüder Julius und Manfred Barth befürchten massive Behinderungen ihres Betriebs bis hin zum Existenzverlust, Claußen einen massiven Wertverlust seines Hauses. Unterstützung erhoffen sie sich vom SPD-Bundestagsabgeordneten Dennis Rohde, der am Mittwoch zu einem Gespräch nach Kayhauserfeld kam. Ihm stellten sie auch mögliche Alternativen zu den Tennet-Plänen vor. Tennet hatte ursprünglich geplant, in diesem Bereich ein Erdkabel zu verlegen. Probebohrungen hätten dann aber massive Probleme mit starken Moor-Schichten im Boden ergeben, erklärte das Unternehmen im November 2019.

Das allerdings bezweifeln sowohl Manfred und Julius Barth als auch Claußen. Bis nach Friedrichsfehn gebe es große Gebiete, die seit Jahrzehnten fast komplett abgetorft seien, sagten sie bei dem Treffen, an dem auch Michael Cordes, Vorsitzender des Ortsbürgervereins Kayhauserfeld und FDP-Ratsherr in Bad Zwischenahn, teilnahm. Hier sei eine Erdverkabelung durchaus möglich. „Wichtig ist, dass es eine konkrete Alternative gibt“, sagte Rohde dann auch. An der Leitung an sich sei nicht zu rütteln und Widerstände werde es immer geben. Rohde versprach, sich sowohl bei der Landesregierung als auch bei Tennet für eine Prüfung der Alternativen einzusetzen.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.