• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Bad Zwischenahn

Naturschutz und Fitness vereint

15.02.2020

Kayhauserfeld Die Erhaltungspflege des Großen Engelsmeers geht in die nächste Runde. Das Kleinod mit dem großen Namen ist wichtiger Bestandteil des regionalen Klima- und Tourismuskonzepts. In Absprache mit dem Landkreis, der Gemeinde und mit Unterstützung eines Fachbetriebs kümmert sich die Naturschutzinitiative Biotopkultur um das Gelände, entfernt Birken, die dem Moor das Wasser absaugen, und dichtet das Gelände ab.

Am Samstag, 22. Februar, ab 8 Uhr lädt Biotopkultur zu einem „Workout“ für Groß und Klein ein. Dann müssen jede Menge Birkensträucher auf dem Gelände entfernt und zum Schreddern geschleppt werden. Freiwillige können hier Naturschutz mit einem Fitnesstraining verbinden. Die Anfahrt ist über die Straßen Am Engelsmeer und Heisterweg möglich. Gummistiefel, Handschuhe, Schlechtwetterkleidung und warme Getränke sind die passende Ausrüstung. Für das leibliche Wohl wird im Übrigen gesorgt. Rückfragen beantwortet Stefanie Eilers unter Telefon  0171/3716016.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.