• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Bad Zwischenahn

Musik fast ohne Instrumente

08.04.2016

Rostrup Die Premiere im Vorjahr war ein voller Erfolg. Und deshalb wird es am Sonnabend, 4. Juni, eine Fortsetzung des Mini-Festivals „Meer A-Cappella“ im Park der Gärten geben. Die Oldenburger Agentur „mitunskannman.reden“ hat die Veranstaltung erneut in die Reihe „Zu Gast im Park“ aufgenommen.

An einem Abend werden drei Vokalformationen dem Publikum verschiedene Arten der A-cappella-Kunst bieten. Und diese Bands stehen jetzt fest: „Vocal Recall“ und „Delta Q“ aus Berlin sowie „quintessence“ aus Oldenburg.
 Vocal Recall interpretieren bekannte Songs der Musikgeschichte und verfremden sie musikalisch und inhaltlich durch Neutextungen, die in deutscher Sprache phonetische Parallelen zum Original aufweisen. Der Satzgesang in der ungewöhnlichen Konstellation mit nur zwei Sängern und einer Sängerin sowie die Ergänzung der Klavierbegleitung durch Grooves und Samples grenzen ihren Stil von vielen anderen Ensembles ab. Bei Alice Köfer, Dieter Behrens und Bernhard Leube trifft schon mal Bushido auf Domingo.
 Delta Q ist nicht nur ein physikalischer Begriff aus der Thermodynamik, sondern vor allem eine aufstrebende Vokalband aus Berlin. Die vier Musiker Sebastian Hengst, Till Buddecke, Martin Lorenz und Leopold Hoepner machen ihrem Bandnamen auf der Bühne alle Ehre: Mit einem dynamisch-warmen Klang, gebündelter Energie und dem richtigen Quantum Groove produzieren sie Vokalmusik auf hohem Niveau. Dabei bewegen sich die vier jungen Männer in unterschiedlichsten Stilrichtungen der populären Musik.
 quintessence ist seit mehr als einem Jahrzehnt ein fester Bestandteil der norddeutschen Musikszene. Das Quintett – Johanna Engel (Sopran), Jutta Birkigt (Alt), Lutz Kaminski (Tenor), Daniel Berg (Bariton) und Ralph Baumann (Bass) – hat seinen ganz individuellen Stil entwickelt: fünf Stimmen, die sowohl im Zusammenklang als auch solistisch mit gesanglicher Brillanz überzeugen. Dabei legen die Musiker besonderen Wert auf die stilistische Breite des Repertoires, das sie mit ihrem feinen Humor in höchst unterhaltsamer Weise präsentieren.

Beginn des Festivals ist am 4. Juni um 20 Uhr, der Einlass erfolgt ab 19 Uhr. Karten gibt es unter anderem in den NWZ-Geschäftsstellen sowie im Internet unter


     www.mitunskannmanreden.de 
Markus Minten Redaktionsleitung Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2301
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.