• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Gemeinden Bad Zwischenahn

Politik: Verjüngungskur und mehr Gespräche mit Bürgern

29.04.2013

Bad Zwischenahn Unter der Leitung des neuen 1. Vorsitzenden Dr. Ulf Burmeister kam der neu gewählte CDU- Vorstand zu seiner konstituierenden Sitzung im Bürgerhaus der CDU zusammen. Die Vorstandsmitglieder diskutierten im Beisein des Bundestagskandidaten Stephan Albani eine Neuausrichtung der Arbeit des Gemeindeverbandes. So sollen verstärkt junge Erwachsene angesprochen werden. Außerdem sollen alle Bürger häufiger die Möglichkeit zum Gespräch mit Kommunalpolitikern der CDU haben.

Die Vorstandssitzungen will Burmeister deshalb in Zukunft an verschiedenen Orten im Kurort selbst, aber auch in den umliegenden Ortsteilen, auch öffentlich abhalten. Interessierte Bürger können durch eine Beteiligung so frühzeitig ihre Ideen einbringen.

Eine Änderung soll auch das bisherige Sommerfest der CDU erfahren: Es wird von einer Abendveranstaltung umgewandelt in einen Familientag. Die Premiere ist am Sonntag, 11. August.

Interessenten erfahren Sitzungstermine und weiteres zur Partei im Bürgerhaus der CDU am Langenhof 2.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.