• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Bakum

Polizei: „Aktenzeichen XY ungelöst“ widmet sich totem Baby

06.09.2014

Bakum Im Fall des am Dienstag, 19. August, in einer Toilettenanlage auf dem A 1-Rastplatz Bakumer Wiesen West (Kreis Vechta) tot aufgefundenen Säuglings (die NWZ  berichtete) hat die Polizeidirektion Oldenburg weitere Schritte zur Ergreifung der weiterhin als Täterin gesuchten Mutter eingeleitet.

So wird der Fall des am 26. August unter dem Namen Johannes Gethsemane in Bakum beerdigten Neugeborenen in der Fernsehreihe „Aktenzeichen XY ungelöst“ dargestellt. Als Sendetermin ist Mittwoch, der 10. September, vorgesehen. Laut Obduktion war das Baby „voll ausgebildet“ und hat zum Zeitpunkt der Entbindung gelebt, so eine Presseinformation der Staatsanwaltschaft Oldenburg.

Zudem hat die Polizei 5000 Euro Belohnung für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung der Mutter führen. Die Meldungen, die auf Wunsch vertraulich behandelt werden, nimmt die Polizei Cloppenburg, Telefon   04471/18600, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Darüber hinaus bitten die Ermittler der Polizeiinspektion (PI) Cloppenburg/Vechta Reisende, die in der Nacht zum 19. August auf dem Rastplatz Bakumer Wiesen West Verdächtiges beobachtet haben, sich zu melden. Von Interesse für die Beamten können auch Beobachtungen sein, die auf einen möglichen Zusammenhang mit dem Fall hinweisen. Dazu zählt beispielsweise das plötzliche Verschwinden einer Schwangeren unter wenig nachvollziehbaren Gründen.

Weitere Einzelheiten, etwa die Todesursache des kleinen Jungen, wollen Polizei und Staatsanwaltschaft derzeit nicht bekanntgeben. Die Behörden verweisen auf das „schwebende Verfahren“.

Christoph Floren Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.