• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Vechta Gemeinden Bakum

Info-Veranstaltungen: Tennet stellt Autobahn-Trasse vor

23.09.2016

Bakum /Bühren /Großenkneten Tennet hat eine neue Trassenkorridorvariante in den Untersuchungsrahmen für das Raumordnungsverfahren der geplanten Stromleitung von Conneforde über Cloppenburg nach Merzen aufgenommen. Über diese Variante will sich der Stromnetzbetreiber jetzt mit den Menschen in den Landkreisen Vechta und Oldenburg austauschen. Daher lädt der Trassenplaner alle Interessierten zu Bürgersprechstunden und einer Podiumsdiskussion ein.

In Bakum-Vestrup gibt es am Montag, 26. September, von 15 bis 18 Uhr im Gasthof Hönemann, Grüner Weg 13, eine Bürgersprechstunde. Um 19 Uhr beginnt dort eine Podiumsdiskussion. Eine weitere Informationsveranstaltung ist am Dienstag, 27. September, um 19.30 Uhr bei Frieling in Bühren im Kreis Cloppenburg angesetzt, und eine weitere Bürgersprechstunde gibt es in Großenkneten im Landkreis Oldenburg (Mittwoch, 28. September, 15 bis 19 Uhr, Landhaus Otte, Garreler Straße 16).

Die Besucher der Bürgersprechstunden können innerhalb der angegeben Zeiten zu einem Zeitpunkt ihrer Wahl erscheinen. Vertreter des Netzbetreibers stehen bereit, um in persönlichen Gesprächen über die Planung zu informieren, Fragen zu beantworten und Anregungen zu sammeln.

Die Podiumsdiskussion in Bakum beginnt pünktlich um 19 Uhr und wird vom CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Stephan Siemer moderiert. Hier erörtern Vertreter von Tennet und Amprion unter anderem mit Tobias Averbeck, dem Bürgermeister der Gemeinde Bakum, und Frank Bittner, Bürgermeister in Dinklage, den aktuellen Planungsstand.

Tennet hatte sich bereits im letzten Herbst mit den Bürgerinnen und Bürgern aus den Landkreisen Ammerland und Cloppenburg über die Planung der Leitung Conneforde – Cloppenburg – Merzen ausgetauscht. Die Landesplanungsbehörde, das Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems, hatte kürzlich entschieden, dass Tennet eine weitere Trassenvariante vertieft untersuchen soll.

Diesen neuen möglichen Korridor, der zunächst der bestehenden Stromleitung zwischen Conneforde und Cloppenburg folgt, anschließend südlich von Wardenburg an die Autobahn A 29 führt und von dort parallel zur A 29 und zur A 1 durch die Landkreise Oldenburg und Vechta verläuft, stellt Tennet nun vor Ort vor.

Gegen diesen möglichen Trassenverlauf hat sich entlang der Autobahnen in den Gemeinden bereits Widerstand formiert. In Dinklage wird die Gründung einer Bürgerinitiative vorbereitet. Ziel der Bürgerinitiative ist, die Interessen der Einwohnerinnen und Einwohner bei der Planung einer Stromtrasse entlang der Autobahn ordnungsgemäß wahrzunehmen.

Die Initiatoren fordern dazu auf, die Veranstaltung am 26. September in Bakum zu besuchen. Die Initiative soll im November gegründet werden.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2800
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.