• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Barßel

Bürger- und Heimatverein: Kalender widmet sich den Barßeler Seeleuten

17.10.2020

Barßel Auf eine 100-jährige Geschichte blickt der Schifferverein „Gute Fahrt“ Barßelermoor-Barßel zurück. Das Jubiläum haben Agnes Gohle und Brigitte Hanneken vom Bürger- und Heimatverein Barßel zum Anlass genommen, den Jahreskalender für 2021 diesem Thema zu widmen. Seit 16 Jahren geben die Barßeler Heimatfreunde den etwas anderen Jahresplaner heraus.

Zusammen mit den Vorständen vom Bürger- und Heimatverein sowie des Schiffervereins stellten die beiden Frauen den Kalender nun im Pfarrheim in Barßel vor. Er trägt den Titel: 100 Jahre Schifferverein Barßelermoor-Barßel „Gute Fahrt“.

Umfangreiches Material

„Den Kalender zu erstellen, fiel uns in diesem Jahr nicht so schwer. Der Vorstand des Schiffervereins hatte uns gebeten, sich ihrem Jubiläum zu widmen“, sagte Agnes Gohle. „Da aus den Jahren 1920 bis 1948 leider nur mündlich Überliefertes bekannt ist, haben wir das umfangreiche vorhandene Fotomaterial ab 1948 in den Kalender einfließen lassen“, ergänzt Brigitte Hanneken. Bei den Bildern im Kalender drehe sich alles um den Verein und die Barßeler Seefahrt. „Dabei wechseln sich aktuelle Fotos mit historischen Aufnahmen ab“, erklärten sie.

Interessant ist in dem Kalender unter anderem ein Gruppenbild der Schiffer aus dem Jahre 1948 sowie eine Aufnahme von Heinrich und Paula Dänekamp, die einen wesentlichen Anteil am Wiederaufleben des Schiffervereins hatten. In den Kriegswirren war das Vereinsleben von „Gute Fahrt“ mehr oder weniger zum Erliegen gekommen.

Historisch sind auf den weiteren Seiten die Aufnahmen der Schiffe „MS Münsterland“ von Kapitän Johannes Dierks und der „MS München“ der Reederei Hapag-Lloyd zu sehen. Die „Münsterland“ sank im Jahre 1961 gegen Mitternacht im Skagerrak und die „München“ mit Kapitän Hans Dänekamp aus Barßel an Bord ging im Dezember 1978 im Nordatlantik unter. Beide Schiffe gerieten in die Schlagzeilen der Weltpresse. Weitere Bilder zeigen unter anderem den Leuchtturm „Roter Sand“ am Barßeler Hafen, in schwere See geratene Barßeler Schiffe sowie Fotos von Festlichkeiten von „Gute Fahrt“.

500 Exemplare gedruckt

„Wir sind froh, dass Brigitte und Agnes wieder so einen wunderbaren Kalender zusammengestellt haben“, sagte der Vorsitzende des Bürger- und Heimatvereins Otto Elsen. Auch die Vorstandsmitglieder des Schiffervereins Georg Sobing und Antonius Burmann zeigten sich beeindruckt.  Ingesamt wurden 500 Exemplare des Kalenders gedruckt. Verkauft wird dieser ab sofort zum Preis von fünf Euro in der Buchhandlung Schuppert, bei Bürotechnik Meiners-Hagen, beim Kiosk Anne und donnerstags von 17 bis 19 Uhr im Heimathaus „Lüttje Hus“. Der Erlös fließt in die Vereinsarbeit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.