• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Barßel

Mit Barßel schließt sich Reigen der Standortfeste

16.10.2018

Barßel Hunderte bunte Luftballons sind am Sonntag im Schatten der Barßeler Windmühle in den Himmel aufgestiegen. Der Luftballonwettbewerb war nur eine der zahlreichen Mitmachaktionen beim Standortfest des Caritas-Verein Altenoythe in Barßel.

Im Rahmen des Jubiläums zum 50-jährigen Bestehen richtete der Caritas-Verein in diesem Jahr an sämtlichen Standorten im Kreis ein Standortfest unter dem Motto „Einfach Mensch sein“ aus. In Barßel begannen die Feierlichkeiten mit einem ökumenischen Gottesdienst, zelebriert von Pastor Thomas Perzule und Pfarrer Ludger Becker. Im Anschluss daran erfreute Annes Puppenbühne im Müllerhaus die kleinen Gäste beim Theaterstück „Das kleine Ich bin Ich“.

Auf dem Freigelände rund um das Müllerhaus gab es ein buntes Programm. Am Schminkstand verpasste Petra Höffmann den Knirpsen ein „neues“ Gesicht. Reger Betrieb herrschte auch in der Bastel- und Malwerkstatt. Auf der Hüpfburg tobte sich der Nachwuchs aus. Mit seiner Kinderolympiade war Josef Ostermann, genannt „Igel Jupp“ aus Cloppenburg, an die Soeste gereist. Während sich die Mädchen und Jungen im Freien vergnügten, genossen die Erwachsenen im Gulfhaus leckeren selbst gebackenen Kuchen bei einer Tasse Tee oder Kaffee. Auch machten die Besucher einen Abstecher und besichtigten die geöffnete Windmühle.

Zudem bot sich den Interessierten die Gelegenheit, die Begleitete Elternschaft „Lichtblick“ sowie die Räumlichkeiten der Frühförderung im Gesundheitszentrum Barßel zu besichtigen. „In Barßel haben wir nun das letzte Standortfest im Rahmen uns Jubiläums gefeiert. Es wurde sehr gut angenommen. Wir hatten zahlreiche Besucher. Das war erfreulich“, sagte Andreas Wieborg vom Vorstand des Caritas-Vereins. Sein Dank galt allen Helfern des Festes.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.