• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Barßel

Die etwas andere Modenschau mit Knalleffekt

05.11.2019

Barßel Über eine gelungene Premiere ihres Theaterstücks „Modenschau in’n Ossenstall“ kann sich die Laienspielschar der Kolpingfamilie Barßel freuen. Wenige Minuten nach der Begrüßung durch Georg Hoffbuhr wurde das siebenköpfige Ensemble in der Aula des Schulzentrums Barßel mit kräftigem Applaus belohnt. Der Dreiakter löste beim Publikum eine Lachsalve nach der anderen aus.

Dabei ist die Thematik der Komödie aus der Feder von Jonas Jetten (übersetzt ins Niederdeutsche von Wolfgang Binder) durchaus brisant. Landwirt und Hobbymaler Paul Hartmann (Thorsten Alberding) hat seinen Hof runtergewirtschaftet. Ausgerechnet das Bild, in das der Hobbymaler finanziell seine größten Hoffnungen setzt, wird vom etwas anderen Zuchtbullen Bruno mit der Zunge „überarbeitet“ und verschwindet auf Nimmerwiedersehen.

Vorverkaufsstellen und Termine

Tickets für das Theater der Kolpingfamilie Barßel gibt es bei Buch & Papier Schuppert, Bürotechnik Meinhard Meiners-Hagen und Blütenzauber und Floristik in Elisabethfehn. Reservierungen nimmt Sabine Niemeyer unter Telefon  04499/2017 entgegen.

Die nächsten Aufführungen des plattdeutschen Stücks in drei Akten sind am kommenden Samstag, 9., Sonntag, 10., Mittwoch, 13., Freitag, 15., und Samstag, 16. November, jeweils um 19.30 Uhr in der Aula des Schulzentrums Barßel an der Westmarkstraße.

Hartmann, der Tierfreund, will mit einer Rinderzucht Geld verdienen. Bruno allerdings hat gar keine Lust auf seine Kühe, schielt stattdessen nach dem eigenen Geschlecht. Wie so oft kommt alles auf einmal. Bei Seitensprüngen des eigenen Vaters im Dorf ist eine Halbschwester gezeugt worden. Die gilt es nun, mit einem Gentest zu ermitteln. Eine Modenschau im eigenen Ochsenstall soll Heilung ins Portemonnaie bringen.

Auf eine Anzeige der Agentur „Moppel“ zu reagieren, die Räumlichkeiten für diesen Zweck sucht, rät Freund Franz Stolz (Thomas Dirks). Der Ochsenstall wird damit zum Laufsteg. Kurz bevor die Show im eigenwilligen Ambiente startet, fallen die Models aus. Dennoch wird ländliche Haute Couture vom Feinsten präsentiert und von den Nachbarinnen Klementine Dreist (Kerstin Kösters), Gerda Lamich (Jessica Alberding) und Sophia Meier (Ursula Grünefeld) bewertet.

Jetzt elegant gekleidet, moderiert die Ehefrau von Hartmann, Tilly (Heike Westerkamü), den „Kracher“. Das Auftreten der Models löst herzhaftes Lachen bei den Besuchern aus. Was aus dem abstrakten Bild geworden ist, kann Dr. Braun (Michael Bissa) aufklären.

Ob Familie Hartmann schließlich ein sorgenfreies Leben führen kann, und wer sich als Schwester von Paul entpuppt, ist eine spannende Geschichte, die noch fünfmal in Barßel aufgeführt wird und weiterhin Spaß und Spannung für die Zuschauer verspricht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.