• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Barßel

Verabschiedung: Siegfried Kruse geht in Ruhestand

15.10.2020

Barßel Fast 45 Jahre war er bei der Gemeinde angestellt. Nun war es Zeit für „seine letzte Dienstreise“: Siegfried Kruse wurde von der Gemeindeverwaltung Barßel in den Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Nils Anhuth, der Erste Gemeinderat Michael Sope und der Vorsitzende des Personalrats, Armin Flügge, überreichten Kruse zum Abschied eine Urkunde und ein Geschenk. Nach „der kleinen Feierlichkeit“ standen die Rathausmitarbeiterinnen und -mitarbeiter Spalier und verabschiedeten sich von ihrem langjährigen Kollegen.

Kruse ist ein „Eigengewächs“ der Gemeinde Barßel. Der 65-Jährige absolvierte im Rathaus seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten und legte danach noch seine Abschlussprüfung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst ab. Zuletzt war er Leiter des Sozial-, Standes-, Ordnungs- und Meldeamts.

Für viele Barßeler und auch für Personen über die Ortsgrenze hinaus ist er ein bekanntes Gesicht. Als Standesbeamter brachte Kruse mit Herz und Witz Hunderte Paare „unter die Haube“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.